Rezepte

Marmorkuchen

Ein geriebener Apfel hält den Kuchen länger frisch!

300 g Margarine

200 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 Pr. Salz

5 Eier

375 g GF Mehl

1 P. Backpulver

1 TL Xanthan

1 kl. geriebener Apfel

mind. 5 EL Milch

25 g Kakaopulver

mind. 3 EL Milch

Margarine cremig rühren. Zucker, Vanillezucker, Salz mit der Margarine verrühren.

Die Eier nach und nach zugeben und so lange rühren, bis alles schön schaumig ist.

Mehl, Backpulver und Xanthan mischen und unter den Teig rühren. Apfel und Milch unterrühren.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Backform füllen, unter die andere Hälfte Kakao und Milch geben.

Den Schokoteig auf dem hellen Teig verteilen, glattstreichen und mit einer Gabel kreis- oder schlangenförmig durch beide Teigschichten ziehen. Dann erneut glattstreichen.

Den Kuchen bei 160 Grad (Umluft) für ca. 45 min backen.

Ein hitzebeständiges Gefäß mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.

Anschließend auf ein Gitter stürzen und erkalten lassen. Dann mit Puderzucker bestreuen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.