Mein glutenfreier Backofen

Glutenfreies „Backen“ ohne Ei- Experimentieren letzter Teil: Cookie Dough Icecream

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Meine Kinder waren not really amused, dass die Ferien zu Ende gingen und sie tatsächlich wieder zurück in die Schule mussten. Da kam diese kleine Aufmunterung gerade recht.

Keine Frage: Eis ist das krasse Gegenteil von heiß – backen. Da jedoch bei der Eisherstellung oft Ei(-gelb) verwendet wird, bot sich mir hier ein Experiment an.

Cookie Dough ist wohl der Albtraum einer jeden Großmutter: „Kind, iß‘ nicht so viel vom Teig“, hab ich meine noch im Ohr, wenn wir Kinder am Kuchen- oder Waffelteig genascht haben, weil der doch viiiel besser schmeckte als die gebackenen Ergebnisse. 🙂 Und dieser Teig kommt nun absichtlich ins Eis hinein…? Ja klar, weil roher Teig nämlich wirklich lecker ist!!! 🙂 Damit er bekömmlicher ist, wird von vornherein auf die Zugabe von Ei verzichtet.

In meiner kleinen Experimentier-Reihe möchte ich euch das Sojamehl von Bauckhof vorstellen. Die Anwendung ist denkbar einfach:

Ein Ei wird ersetzt durch 1 EL Sojamehl plus 2 EL Wasser

Ich habe den Test gemacht und Eis „gebacken“.

Teil 5: Cookie Dough Icecream

Cookie Dough7

Für die Icecream:

4 EL Sojamehl plus 8 EL Wasser

150 g Zucker

350 ml Milch

2 P. Vanillezucker

600 ml Sahne

So geht’s:

Sojamehl und Wasser verrühren. Mit dem Zucker schaumig rühren.

Die Milch mit dem Vanillezucker erhitzen, aber nicht kochen lassen.

Die Sahne steif schlagen.

Die leicht abgekühlte Milch zum Sojamehl-Zucker-Gemisch geben und unterrühren. Wenn diese Mischung richtig abgekühlt ist, die Sahne unterheben.

Wir hatten uns glücklicherweise vor 2 Jahren eine Eismaschine gekauft, aber mit (etwas) Mehr-Arbeit lässt sich die Eiscreme auch per Hand herstellen.

Mit Eismaschine: Die Creme in die Maschine füllen und dann nach Angaben des Herstellers weiter arbeiten.

Ohne Eismaschine: Die Creme in eine Plastikschüssel mit Deckel geben und für ca. 5 Stunden gefrieren lassen. Dabei ca. jede Stunde durchrühren, damit das Eis cremig bleibt.

Für den Cookie Dough:

35 g Butter

40 g Rohrohrzucker

1 Vanillezucker

60 g GF-Mehl

3 – 4 TL Schokostreusel

1 Pr. Salz

Cookie Dough4

So geht’s:

Die Butter schmelzen, dann mit dem Zucker verrühren, bis es nicht mehr knirscht. Dann alle Zutaten dazu geben und zu einer Teigkugel verkneten.

Verpackt ca. 1/2 Stunde im Kühlschrank festwerden lassen. Danach Minikügelchen formen und diese anschließend für ca. 2 Stunden in den Gefrierschrank packen.

Ich habe die Hälfte des Teiges mit 1 TL Kakaopulver vermischt.

Cookie Dough6

Beurteilung: Die Verarbeitung der Zutaten zu Eiscreme funktioniert sehr gut. Mit der Eismaschine gab es überhaupt keine Probleme, sie rührte ein wunderbar cremiges Eis. (Ich denke, dass es – abgesehen von dem Mehraufwand – bei der Handrühr-Methode auch keine Probleme geben dürfte.)

Bei der Herstellung des Cookie Dough lief alles nach Plan.

Geschmacklich ist die ganze Familie überzeugt!! Ich persönlich fand es etwas süß, aber ich hatte schon vorher genascht 🙂

Und damit steht mein Gesamtergebnis nach fünf (sehr subjektiv von mir ausgewählten) Testrezepten fest:

5 : 2 für’s Sojamehl!!!

Anmerkung: Der Geschmack des Sojamehls als Ersatz für Ei hat mich zu 100 % überzeugt, deshalb bekommt es bei jedem Rezept einen wohlverdienten Punkt. Lediglich bei zwei Rezepten habe ich die Lockerheit des Teiges vermisst. Aber dafür gibt es ja andere Möglichkeiten, die ich auf jeden Fall bald ausprobieren werde.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr Erfahrungen beim Backen ohne Ei gemacht und wie sind eure Ergebnisse geworden? Wie ist eure Meinung dazu? Ich würde mich sehr über eure Kommentare, Anregungen und überhaupt Feedback freuen.

Das war meine Experimentier-Reihe Glutenfreies „Backen“ ohne Ei – ich hoffe, ihr hattet genauso viel Spass beim Lesen wie ich bei der Herstellung. Vielen Dank für’s aufmerksame Verfolgen dieser Rezepte. 🙂

Mit freundlicher Unterstützung durch:

Bauck Logo

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s