Mein glutenfreier Backofen

Spinatauflauf

Neulich gab es Spinatauflauf. Hab ich vorher noch nie gegessen, aber wie so oft habe ich das genommen, was ich im (Tief-)Kühlschrank gefunden habe.

Es hieß immer, Kinder mögen kein Spinat, obwohl es doch so Popeye-stark machen soll. Naja, meine Kinder kennen den gar nicht – ist wohl doch schon ein paar Tage her 🙂 – dafür lieben sie Spinat.

Besonders schön an diesem Rezept: es ist ganz einfach und schnell gemacht 🙂

Spinatauflauf5

Das wird benötigt:

1 Zwiebel

ca. 400 g TK-Spinat

Salz, Pfeffer, Muskat

40 g Butter

3 Eier

150 g GF-Mehl

50 g Kastanienmehl

1/2 TL Salz

200 ml Milch

geriebener Käse zum Überbacken bzw. Bestreuen

So geht’s:

Die Zwiebel klein schneiden und andünsten. Den Spinat mit etwas Wasser zugeben und auftauen lassen, kräftig würzen.

Die Butter zerlassen. Die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen. Alle übrigen Zutaten mischen, dann Butter, Eigelbe und zuletzt Eischnee zugeben.

Spinat in eine gefettete Auflaufform geben, die Masse drüber geben, mit Käse bestreuen und bei 170 Grad (Umluft) ca. 35 min. backen.

Wer’s mag, streut noch mehr Käse oben drauf. 🙂

Spinatauflauf2

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s