glutenfreires helles Brot
Rezepte

Helles Brot

Ja, ich gestehe, ich esse am liebsten Körnerbrot, da hab ich was zwischen den Zähnen, mit denen ich meine Kräfte messen kann. Und dann freu ich mich, dass ich die Kerne und Nüsse doch noch klein kriege.

Aber manchmal muss es einfach ein helles Brot sein. Darauf schmeckt Nussnougatcreme doch am besten, oder?

Für dieses Brot hab ich mir eine eigene Mehlmischung überlegt und kann sagen: „Ja, dies ist ein Brot für süße Aufstriche.“ 

Für ein kleines Brot:

300 ml lauwarme Milch

1 P. Hefe

1 TL (brauner) Zucker

200 g Maisstärke

150 g Vollkornreismehl

20 g Süßlupinenmehl

20 g Braunhirsemehl

1 TL Salz

1 TL Xanthan

1 EL Essig

1 EL Honig

40 g weiche Butter

Helles Brot4
Schmeckt groß und klein!

So geht’s:

Die Hefe und den Zucker in die Milch geben und ca. 10 min. auflösen lassen.

Dann alle Zutaten dazugeben und gut verkneten.

In eine gefettete Kastenform geben, glatt streichen. Zugedeckt 1 bis 2 Stunden ruhen lassen.

Die Oberfläche mit Öl bepinseln und bei 180 Grad (Umluft) für ca. 40 min. backen.

 

2 Gedanken zu „Helles Brot“

    1. Liebe Emmi! Das ist so lieb von dir! Ich fühle mich sehr geehrt und freue mich über deine Nominierung.
      Ich bin gerade erst vor 2 Wochen von Chris (LustaufBrot) nominiert worden. Deshalb wirst du sicherlich verstehen, dass ich in diesem Fall auf diesen Beitrag verweise? https://meinglutenfreierbackofen.blog/2017/11/08/ich-wurde-nominiert/
      Liebe Grüße an dich, fühl dich gedrückt 🙂 Stephanie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.