Rezepte

Marzipankuchen

Ha!!!
Eigentlich mag ich ja gar kein Marzipan… 😀
Und ich bin nicht allein, dass weiß ich… 😀
Entweder man liebt es oder man findet es eklig.

Wie sieht es bei dir aus? Ich verspreche dir jedenfalls, dass hier nur die positive Eigenschaft des Marzipans hervortritt: du schmeckst es nicht heraus, dafür ist dieser Rührkuchen so richtig herrlich schön saftig.

Dazu kommen noch Schokolade, echte Vanille und Zitronenschale in den Teig und nochmal Schokolade sowie Pistazien oben drauf und schon ist ein schneller Kuchen fertig und begeistert jeden! Garantiert! Versprochen! – Ach, das hatte ich ja schon. 🙂 

Marzipankuchen2Das wird benötigt:

4 Eier

100 g Zartbitterschokolade

1 Vanilleschote

200 g Marzipan-Rohmasse

150 g Margarine

150 g (brauner) Zucker

110 g GF-Mehl

50 g gehackte Mandeln

1 TL Xanthan

1 TL Backpulver

1 Pr. Salz

2 TL geriebene Zitronenschale

ca. 100 g Schokoglasur

2 EL gehackte Pistazien

marzipankuchen5.jpgSo geht’s:

Die Eier trennen, das Eiweiß steifschlagen und zur Seite stellen.

Die Zartbitterschokolade in kleine Würfel hacken.

Das Marzipan würfeln, mit der Margarine und dem Zucker cremig verrühren. Die Eigelbe unterrühren. Vanillemark und Schokowürfel unterrühren.

Alle trockenen Zutaten vermischen und unter die Masse rühren. Zuletzt den Eischnee unterheben.

Den Teig in eine gefettete Kuchenform füllen und bei 160 Grad (Umluft) ca. 45 min. backen.

Anschließend auf ein Gitter legen und abkühlen lassen.

Die Kuchenglasur auflösen und auf dem Kuchen verteilen. Mit Pistazien bestreuen.

5 Gedanken zu „Marzipankuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s