Rezepte

Weißbrot

Ein Rezept – zwei Ausführungen: „Einfach-nur“-GF und „Zusätzliche-Lebensmittel-Unverträglichkeiten“-GF (vegan)

Beide Varianten wurden von uns getestet und beide sind für sehr gut befunden worden, deshalb gibt es heute ein Zwei-in-Eins-Rezept.

Jetzt aber genug der Einleitung mit vielen Bindestrichen. An sich soll es hier ja einfach zugehen, und schwierig ist das Rezept so oder so auf gar keinen Fall. Allerdings müsst ihr diesem Brot Zeit lassen.

Weissbrot2

Das wird benötigt:

160 ml Wasser

2 P. Hefe

20 ml flüssigen Honig oder 20 ml Ahornsirup oder 20 g (brauner) Zucker

200 g Tapiokastärke

200 g Maisstärke

100 g Kichererbsenmehl

100 g Vollkornreismehl

40 g (brauner) Zucker – kann auch weg gelassen werden, dann ist das Brot nicht so süß

2 EL Flohsamenschalen (z.B. FiberHUSK)

40 g flüssige Butter oder Pflanzenmargarine

2 Eier oder 140 ml Kichererbsen-Abtropfwasser

200 ml Wasser

Weissbrot3

So geht’s:

Das Wasser in eine Schüssel geben. Die Hefe hineinrieseln lassen und das jeweilige Süßungsmittel oben drauf geben.

Dieses Hefewasser mindestens eine halbe Stunde stehen lassen, bis sich die Hefe komplett aufgelöst hat und Blasen bildet.

(Einmal hatte ich meins vergessen und es stand bestimmt 2 Stunden rum.
Dieses Brot ist das beste geworden. Also: lasst der Hefe gerne viel Zeit!)
🙂

Alle trockenen Zutaten mischen und auf den Hefeansatz geben. Dann alle flüssigen Zutaten zugeben.

(Vorsicht bei der herkömmlichen Variante:
falls das flüssige Fett noch zu heiß ist, könnten die Eier gerinnen!)

Alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig in eine gefettete Kastenform geben. Zugedeckt nochmals eine halbe Stunde ruhen lassen. Die Oberfläche mit reichlich Wasser befeuchten. Das Brot bei 160 Grad (Umluft) 30 bis 40 min. backen. Dann für 5 min. auf 220 Grad hochdrehen, um eine leicht braune Kruste zu erhalten.

Weissbrot5

8 Gedanken zu „Weißbrot“

  1. Dein Weißbrot, liebe Stephanie, sieht schön fluffig aus, richtig lecker und rein farblich gesehen quasi „weiß“. Mich würde es rein „geschmacklich“ gerne mal probieren, vielleicht starte ich ein Backversuch, bisher habe erst wenige Brote gebacken. 🤗
    Wünsche dir einen wundervollen Tag, liebe Grüße, Gaby 🌷

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, du Liebe! Ja, das Brot ist hammerlecker 😀 . Es ist wirklich so fluffig, wie es aussieht.
      Aber du sprichst da etwas an: weiß kommt auf Fotos nicht so gut rüber, vor allem, wenn alle schon in den Startlöchern stecken, um sich auf das Brot zu stürzen, da kann ich keine aufwendigen Dekorationen und Settings leisten. 😀 😀 😀
      GLG und hab einen schönen Tag!!!

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.