Rezepte

Vollkornbrot

Kennt ihr das auch?

Ich backe ja total gerne Kuchen und Torten, weil die hinterher so hübsch aussehen (zumindest, wenn alles geklappt hat 🙂 ). Aber wenn mir ein Brot so richtig gut gelungen ist, bin ich noch viel glücklicher.

Leider sehen die meisten Brote nicht so besonders spektakulär aus. Und auf den Fotos kommt es auch nicht unbedingt rüber, wie lecker jetzt zum Beispiel genau dieses Vollkornbrot hier ist.

Deshalb müsst ihr euch jetzt einfach mal auf meine Aussage verlassen:
Wer Vollkornbrot mag, wird dieses hier lieben!
Es ist richtig saftig, weich und gleichzeitig körnig-knackig.

Dieses Brot hat jedem Einzelnen meiner Familie geschmeckt und wir sind in der Tat nicht alle Körner-Liebhaber. Aber bei diesem hier haben alle ein bis zwei Scheiben mehr gegessen als normalerweise. 🙂

Vollkornbrot3

Das wird benötigt:

450 ml Wasser

2 P. Hefe

1 TL Zucker oder Ahornsirup

100 g Maisstärke

100 g Tapiokastärke

100 g Teffmehl

50 g Buchweizenmehl

20 g Traubenkernmehl

60 g Sonnenblumenkerne

50 g Goldleinsamen, ganz

30 g Kürbiskerne

20 g Quinoaflocken

1 EL Flohsamenschalen (z.B. FiberHUSK)

2 TL Salz

vollkornbrot1.jpg

So geht’s:

Das Wasser in eine Rührschüssel geben. Die Hefe und das Süßungsmittel in das Wasser geben. Ruhen lassen, bis die Hefe schön schäumt. (Ist das Wasser lauwarm, reichen 10 bis 15 min., ansonsten kann es auch länger dauern.)

Alle trockenen Zutaten mischen und auf das Hefewasser geben. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben, glatt streichen und mit einigen Quinoaflocken bestreuen. Das Brot etwa 60 min. ruhen lassen.

Anschließend bei 180 Grad (Umluft) ca. 35 min. backen. Wer eine dunklere Kruste möchte, kann das Brot mit etwas Margarine bestreichen. Diese schmilzt dann sehr schön auf dem noch heißen Brot. Dann auf einem Rost auskühlen lassen.

Vollkornbrot4

10 Gedanken zu „Vollkornbrot“

  1. Ich würde das Brot sehr gerne nach backen denkst du ich könnte ich anstelle der Hefe auch einen selbstgemachten glutenfreien Sauerteig einsetzen und ja, wie viel denkst du müsste ich verwenden!?
    Jesse-Gabriel

    Gefällt 1 Person

    1. Vielen Dank, liebe Gaby! Das freut mich sehr! Manchmal ist einfach soo wenig Zeit zwischen Backen, Brot anschneiden, Essen auf den Tisch bringen und essen, dass ich mit meinem Handy dazwischen gehe. Mittlerweile werde ich von meiner Familie nur noch gefragt: Dürfen wir anfangen oder musst du noch ein Foto machen…? Aber so lange sie es mit Humor nehmen, ist ja alles gut. 😀 😀

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s