Rezepte

Blaubeertörtchen

Wie wäre es mit kleinen, feinen Törtchen zum Nachmittagskaffee?

Dieses Mal habe ich mich für Blaubeeren entschieden, sie gehören eindeutig mit zu meinen Lieblingsbeeren, so wie Johannisbeeren oder Himbeeren oder Erdbeeren (ach, die heißen ja nur so als ob). Das Rezept funktioniert natürlich mit jeder Beerensorte oder auch mit anderem Lieblingsobst, nehmt einfach, was ihr da habt und am liebsten mögt.

An diesen Törtchen gefällt mir besonders die Farbe der Creme, die ausschließlich durch Beerenmus entsteht; hier ist keinerlei zusätzliche Lebensmittelfarbe notwendig. Schnell gemacht sind die kleinen Kuchen auch, lediglich Abkühlzeit muss eingeplant werden.

blaubeertc3b6rtchen3.jpg

Für 12 Stück:

  • 100 g Puderzucker
  • 150 g kalte Margarine oder Butter
  • 1 EL Apfelmus oder 1 Ei
  • 250 g Heller Mehlmix
  • 1 EL Flohsamenschalen (z.B. FiberHUSK)
  • 40 g gemahlene Mandeln
  • 1 Pr. Salz
  • Außerdem: 12 kleine Backpapierkreise, getrocknete Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • 175 g Frischkäse
  • 200 g Schmand
  • 300 g pürierte Blaubeeren
  • 60 g Puderzucker
  • 2 bis 3 TL Johannisbrotkernmehl
  • frische Blaubeeren

glutenfreien mürbeteig blindbacken

So geht’s:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und einen Mürbeteig herstellen.

Den Teig gleichmäßig auf 12 Muffinförmchen aufteilen. Den Teig am Rand etwas hochziehen, sodass kleine Schüsselchen entsteht.

Backpapierkreise bis zur Mitte einschneiden, dann zur Tüte eindrehen und auf den Teig legen.

Die Förmchen mit Hülsenfrüchten befüllen. Dann die kleinen Törtchen bei 180 Grad (Umluft) etwa 10 bis 12 Minuten backen.

Anschließend die Hülsenfrüchte und das Papier vorsichtig entfernen und die Törtchen gut auskühlen lassen.

Für die Füllung Frischkäse, Schmand, pürierte Blaubeeren (einen kleinen Rest aufheben) und Puderzucker verrühren. Nach und nach so viel Johannisbrotkernmehl dazu geben, bis die Masse beginnt, fest zu werden.

Die Blaubeercreme in die Teigförmchen füllen und mit etwas Blaubeerpürree und den frischen Blaubeeren garnieren. Vor dem Servieren kalt stellen.

glutenfreie Mürbetörtchen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.