glutenfreie vegane Osterhasen
Rezepte

Osterhasen – vegan

Freut ihr euch auf Ostern? Oder lässt die richtige Stimmung noch auf sich warten? Klar, dieses Jahr ist alles anders; der große Osterbrunch mit der Verwandtschaft wird wohl bei den meisten ausfallen, oder wer lebt hier tatsächlich im Mehr-Generationen-Haushalt?

Wenn ihr aber euch selbst und euren Kindern ein bisschen Oster-Feeling zaubern möchtet, dann schaut in diesen Tagen doch bei Antje vom Blog Küchengewerkel und hier vorbei, denn wir haben uns ein paar Sachen einfallen lassen, wie ihr euch den passenden Geschmack auf Tisch und Zunge zaubern könnt.

Heute habe ich euch meine allseits beliebten Osterhasen mitgebracht, die nicht nur unglaublich lecker sind, sondern vor allem mit der ganzen Familie gemeinsam gebacken werden können. Das Formen der Hasen macht auch den ganz Kleinen Spaß. Und am Schluß wird jeder auch noch köstlich belohnt. Wer schafft es, die Hasen auskühlen zu lassen?

Osterhasen_vegan5

Nicht nur meine Kinder – und mein Mann – lieben die alljährliche Tradition der Quark-Öl-Häschen, auch meine Statistik zeigt in diesen Tagen einen deutlichen Ansturm auf dieses Rezept. Da ich jedoch seit einiger Zeit auf Eier und Milchprodukte verzichten muss, habe ich mir eine vegane Variante für unseren Familienklassiker ausgedacht.

Osterhasen_vegan4

Für 3 bis 4 Stück:

  • 350 g Heller Mehlmix
  • 14 g Backpulver
  • 4 g gemahlene Flohsamenschalen (z.B. FiberHUSK)
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Kichererbsen- (oder Bohnen-)Abtropfwasser
  • 250 g pflanzliche Jogurt-Alternative
  • 50 ml Öl
  • 1 EL Essig
  • 40 g pflanzliche Margarine
  • 15 g Rohrohrzucker
  • Nüsse oder Rosinen

Osterhasen_vegan3

So geht’s:

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und miteinander verkneten. Der Teig ist noch klebrig und zäh. Abgedeckt etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig aus der Schüssel nehmen und mit den Händen durchkneten, dann entsprechend der gewünschten Menge aufteilen und Hasen formen.

Die Margarine zusammen mit dem Zucker schmelzen lassen. Die Hasen mit dieser Mischung einstreichen, dabei insbesondere die Übergänge an den einzelnen Körperteilen beachten.

Die Augen mit Nüssen oder Rosinen bilden, diese müssen fest in den Teig gedrückt werden, anderenfalls fallen sie beim Backen heraus.

Die Hasen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Umluft) etwa 25 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Osterhasen_vegan2

2 Gedanken zu „Osterhasen – vegan“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.