Mein glutenfreier Backofen

8. Türchen: Schoko-Orangen-Küchlein

Liebst du die Kombination von Schokolade und Orange? Dann habe ich heute ein wirkliches Highlight für dich!

Ein kleines Schokoküchlein – weil’s so hübsch ist und du kein schlechtes Gewissen haben musst, wenn du einen ganzen Kuchen verputzt.

Frische Orange – weil Vitamine immer wichtig sind, vor allem in dieser Jahreszeit.

Und on top Orangenkaramell – weil wir ja schließlich richtig schlemmen möchten, oder? Weiterlesen „8. Türchen: Schoko-Orangen-Küchlein“

Mein glutenfreier Backofen

Knabberbohnen

Heute habe ich etwas ganz anderes für euch.

Wenn ihr mal wieder an einem dieser langen bevorstehenden Adventsabende eigentlich nur vorm Fernseher abhängen wollt und ihr tagsüber sowieso schon genug Süsses gebacken und gegessen habt, dann ist dieser herzhafte Snack genau das Richtige!

Inspiriert durch diesen Beitrag von Ninas Blog Törtchen – Made in Berlin habe ich einen super leckeren Snack gebacken. Danke für die Idee!! Das geht so einfach und schnell, dass ich mich schon gefragt habe, wieso ich da nicht drauf gekommen bin. 🙂 🙂  Weiterlesen „Knabberbohnen“

Mein glutenfreier Backofen

Pflaumenkuchen

Wie war das noch beim Kaspar und beim Seppel, wenn sie bei der Großmutter mit der berühmten Kaffeemühle zu Besuch war?

Es gab Pflaumenkuchen!!

Seitdem ich als Kind den Räuber Hotzenplotz von Otfried Preußler gelesen habe, sind für mich Buch und Kuchen untrennbar miteinander verbunden, obwohl der Kuchen dort höchstens eine Nebenrolle spielt.

An sich gehört der Kuchen zwar in den Spätsommer, aber mich lachten die Pflaumen so an, da konnte ich nicht widerstehen. Und so ist dann bei uns noch mal Pflaumenzeit.

Weiterlesen „Pflaumenkuchen“

Mein glutenfreier Backofen

Müsliriegel

Warum immer nur Müsli zum Frühstück? Ich liebe Riegel und Snacks für unterwegs und diese haben sogar Schokolade!!

Wenn du also denkst: „Boah, bleib‘ mir wech mit dem gesunden Zeug!“, dann brauchst du hier keine Sorge zu haben. 🙂 🙂

Bei meinen Riegeln bleibt kaum ein Wunsch offen: sie sind süß und klebrig, fruchtig und schokoladig und natürlich auch knusprig. Und das sogar ohne Nüsse…

Viel Spass beim Nachbacken! Ich kann dir sagen, es ist gar nicht kompliziert, eigentlich musst du dich nur trauen, deine Lieblingsknabbereien zusammen zu mischen. Weiterlesen „Müsliriegel“

Mein glutenfreier Backofen

Schokokuchen mit Walnuss-Topping

Kennst und liebst du auch so sehr diese chewy Choco Brownies? Dann habe ich jetzt die ultimative Lösung für dich und deine Freunde. Lade sie zu einer chewy Choco Cake Party ein.

Denn dieser Schokokuchen bekommt eine Ladung Apfelmus in den Teig und wird dadurch so richtig schön knautschig. Ich mag ja dieses Wort eigentlich noch viel lieber, es ist so ein richtiges Wohlfühlwort, denn auch der Sessel mit der Kuscheldecke kann so schön unter mir knautschen und da sink ich gleich noch ein Stückchen tiefer rein.

Zurück zum Kuchen: damit es nicht zu sumpfig wird, erhält er süße Walnüsse, die geben etwas Biss und halten uns auf dem Boden der Tatsachen.  Weiterlesen „Schokokuchen mit Walnuss-Topping“

glutenfreires helles Brot
Mein glutenfreier Backofen

Helles Brot

Ja, ich gestehe, ich esse am liebsten Körnerbrot, da hab ich was zwischen den Zähnen, mit denen ich meine Kräfte messen kann. Und dann freu ich mich, dass ich die Kerne und Nüsse doch noch klein kriege.

Aber manchmal muss es einfach ein helles Brot sein. Darauf schmeckt Nussnougatcreme doch am besten, oder?

Für dieses Brot hab ich mir eine eigene Mehlmischung überlegt und kann sagen: „Ja, dies ist ein Brot für süße Aufstriche.“  Weiterlesen „Helles Brot“

glutenfreie Hirsebällchen
Mein glutenfreier Backofen

Hirsebällchen auf Gemüse

Wie hab ich mich über dieses Essen gefreut!! Es war so lecker!!

Kennt ihr das? Wenn man die Erwartungen runterschraubt und dann völlig überrascht wird? Das war bei diesem Abendessen nämlich der Fall.

Und das kam so: ich war den ganzen Tag beschäftigt, hatte es mal wieder nicht geschafft einzukaufen und für’s Abendessen musste eben das her, was noch da war. Oh Schreck, keine Kartoffeln mehr da, kein Reis mehr da, Nudeln? – nicht schooon wieder, Gemüse? – ein paar Möhren, eine halbe Aubergine und so ein bisschen dies und das.

Mein Blick wanderte weiter durch die Vorräte und blieb bei der Hirse stecken, denn mir fiel wieder ein, dass ich schon seit längerer Zeit Hirsebällchen ausprobieren wollte.

Wann also, wenn nicht jetzt? Und ich kann euch sagen: erstens, es ist ein ganz einfaches Rezept und zweitens, (okay, ich wiederhole mich) die Bällchen sind super lecker. Weiterlesen „Hirsebällchen auf Gemüse“

Mein glutenfreier Backofen

Toffifee-Torte

Ich freu mich ja immer, wenn ich im ganz normalen Süssigkeiten-Regal im normalen Supermarkt normale glutenfreie Sachen entdecke. „Na also, geht doch!“, spukt es mir dann im Kopf herum, „muss ja nicht immer Weizenstärke als Auffüller verwendet werden.“ 🙂

Es gibt so viele tolle „normale“ Süßis, die in der glutenfreien Ernährung erlaubt sind. Da lohnt es sich auf jeden Fall, die Inhaltsstoffe genauer unter die Lupe zu nehmen. Ich habe mich schon einige Male darüber gewundert, was wir problemlos einkaufen und verzehren können.

Natürlich verputzen wir die Süßigkeiten auch einfach so. Aber fast jedes Mal überlege ich mir, was ich daraus sonst noch machen könnte. Dieses Mal habe ich mich auf eine Packung Toffifee gestürzt und diese gleich vor gierigen Händen versteckt, damit ich dann diese „kalte“ Toffifee-Torte daraus macken konnte.  Weiterlesen „Toffifee-Torte“

Mein glutenfreier Backofen

Easy Peasy Peachy Cake

Der vergangene Sonntag versprach nicht gerade, ein besonders schöner Herbsttag zu werden: kalt, nass, grau in grau kündigte er sich an. Wir hatten keinerlei Motivation, keinen Plan und auch keine Lust, Haus und Couch zu verlassen.

Allerdings ein Kuchen musste noch her, denn damit kann ein gemütliches Sofa-Sitzen ganz klar getoppt werden! Es sollte also möglichst schnell gehen, und so habe ich am Vormittag einen einfachen Rührteig gemixt und ihn mit Pfirsichen aufgepeppt. So kann auch aus einem unkomplizierten Kuchen etwas Hübsches werden. Weiterlesen „Easy Peasy Peachy Cake“

Mein glutenfreier Backofen

Kleiner Reisauflauf

Hast du ein Brot gebacken, und es ist zu groß geraten, sodass dir die letzten Scheiben zu trocken geworden sind?

Manchmal kommt es auch in einer großen Familie wie unserer vor, dass nicht alles aufgegessen wird. Für übrig gebliebenes Brot gibt es wirklich viele Möglichkeiten es zweit zu verwerten: Croutons für Suppen, Brotauflauf, arme Ritter…

Heute habe ich eine tolle Idee für dich. Hier kommen nicht nur die letzten Brotkanten rein, sondern auch das Mittagessen vom Vortag; bei uns waren es Reis und Gemüse. Daraus kannst du einen super Auflauf backen.

Und damit es netter aussieht – wie so oft bei mir – packe ich es in kleine Förmchen. Weiterlesen „Kleiner Reisauflauf“