Website-Icon Mein glutenfreier Backofen

Kleine Focaccia (ohne Hefe)

Der Tag war lang und anstrengend? Oder lang und ereignisreich? Aber auf jeden Fall lang?

Der Magen ist leer und ruft nach etwas herzhaft sättigendem, dass nicht langweilig, aber trotzdem einigermaßen schnell fertig ist?

Da kann ich euch mit diesen wunderbar fluffigen kleinen Focaccias helfen. Sie werden ohne Hefe gebacken und benötigen somit keine lange Ruhezeit. Alles in allem sind sie in etwa 40 Minuten fertig. Und da sie warm am besten schmecken, kann es sofort los gehen. 

Für 6 Stück:

So geht’s:

Das Mehl mit allen trockenen Zutaten mischen, dann Essig und Wasser zugeben und unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

Mit Hilfe eines Esslöffels den Teig in sechs Portionen auf einem Backblech verteilen. Mit nassen Händen kleine Fladen formen (ca. 1 cm hoch). Diese mit Öl bestreichen.

Mit dem Finger kleine Löcher in die Fladen drücken, mit halbierten Tomaten belegen und mit den Kräutern und Gewürzen bestreuen.

Die kleinen Focaccias bei 200 Grad (Umluft) ca. 20 min. backen, dann nach Belieben mit (veganem) Käse bestreuen und noch weitere 5 min. backen.

Ein sommerliches Abendessen.
Die mobile Version verlassen