Website-Icon Mein glutenfreier Backofen

Kräuterbaguette

Bist du ein Ich-grille-nur-im-Sommer-Typ? Nein? Dann kommt dieses Rezept wie gerufen. Denn was darf beim Grillen auf gar keinen Fall fehlen? Genau, das Brot.

Dieses knusprige Kräuterbaguette ist komplett vegan und damit der perfekte Begleiter für ein Allergiker-Grillen. Es schmeckt herrlich würzig-lecker, da vergisst man ganz schnell das nasskalte Drumherum.

Die Hälfte des hellen Reismehls kann durch ein dunkleres, kräftigeres Mehl ausgetauscht werden, beispielsweise Vollkornreismehl oder Buchweizenmehl. Die Kräuterbutter lässt sich mit kleingehackten Zwiebeln, Knoblauch oder Trockentomaten kräftig verfeinern.

Das wird benötigt:

Für die Kräuterbutter:

So geht’s:

Das Wasser mit der Hefe und dem Agavendicksaft in eine Rührschüssel geben und so lange stehen lassen, bis die Hefe deutlich zu schäumen beginnt.

Alle trockenen Zutaten mischen und auf die aktivierte Hefe geben. Dann den Essig und nach und nach das Wasser dazugeben. So lange kneten, bis ein gleichmäßig glatter, aber zäher Teig entsteht.

Den Teig 60 Minuten an einem warmen, nicht zugigen Platz ruhen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat.

Ein Baguetteblech mit Backpapier auslegen. Mit Hilfe eines Teigspatels den Teig aus der Schüssel lösen. Dabei den Teig entsprechend der Wellen des Baguetteblechs aufteilen. Mit nassen Händen den Teig vorsichtig in Baguetteform streichen, diese anschließend mit (Pflanzen-)Milch bestreichen und die Oberfläche einige Male schräg einschneiden.

Die Baguettes im Ofen bei Umluft wie folgt backen:

Die Baguettes anschließend auf einen Rost legen.

Währenddessen die Kräuterbutter vorbereiten: dazu die Butter oder Margarine weich rühren und alle Gewürze und Kräuter untermischen.

Die noch warmen Baguettes mit einem scharfen Brotmesser schräg anschneiden. Dabei darauf achten, dass die Brote nicht durchgeschnitten werden. In die so entstandenen Schlitze vorsichtig die Kräuterbutter streichen.

Die Baguettes weitere 5 bis 10 Minuten bei 200 Grad (Umluft) backen, bis die Kräuterbutter geschmolzen ist.

(Dieses Rezept erschien zuerst im BROT-Magazin Grillen 2019)

Die mobile Version verlassen