Rezepte

Hefewasser

Die Herstellung von Hefewasser ist ganz einfach und es braucht keiner besonderen Künste.

Wenn ihr mit eurem ersten Versuch glücklich und zufrieden seid, setzt ihr am besten gleich noch mehrere Hefewasser an, dann seid ihr immer einsatzbereit.

Aktueller Hinweis: Da aufgrund der zur Zeit weltweit verbreiteten Corona-Pandemie und den damit leider einhergehenden Hamsterkäufen in vielen Supermärkten Hefemangel herrscht, erlebt das Hefewasser gerade eine wahre Hochzeit. Nachdem ich viele Anfragen zur Herstellung von Hefewasser bekam, habe ich mich entschlossen, das Rezept hier auf meinem Blog öffentlich zu machen. Bitte beachtet den Hinweis am Ende des Beitrags.

Hefewasser7
Links: Datteln – Mitte: Korinthen – Rechts: Apfel + Birne

Das wird benötigt:

  • 1 Flasche (am besten mit breitem Hals)
    Die Flasche kann aus Glas oder Kunststoff (ohne Weichmacher) sein.
    Die Flasche muss fest verschließbar sein.
    Die Flasche muss mehr Fassungsvermögen haben, als letztlich Inhalt hinein kommt.
    Die Flasche muss sauber sein, am besten mit abgekochtem Wasser ausspülen.
  • abgekochtes, handwarm abgekühltes Wasser
  • Trockenfrüchte oder frische Früchte
    Trockenfrüchte müssen ungeschwefelt sein.
    Frische Früchte können mit Schale (wenn Bio-Qualität) verarbeitet werden.
  • Süßungsmittel (Zucker, Sirup, Dicksaft, Honig, …)

So geht’s:

  • Frisches Obst waschen, gegebenenfalls schälen und von Kernen, Steinen, Stielen befreien, Trockenobst kann so verwendet werden. Die Früchte werden in kleine Stücke geschnitten.
  • Das Wasser in die Flasche geben.
  • Die Fruchtstücke auf das Wasser geben.
  • Das Süßungsmittel auf die Früchte geben.
  • Die Flasche sehr gut verschließen.
  • Die Flasche so lange durchschütteln, bis sich das Süßungsmittel aufgelöst hat.
  • Die Flasche kurz öffnen, damit Luft entweichen kann. Danach wieder fest verschließen.
  • Die Flasche an einem warmen Ort stellen. Ich stelle mein Hefewasser auf eine Fensterbank über die Heizung. Im Sommer sollten die Flaschen allerdings nicht in der prallen Sonne stehen!
  • Abends und morgens (also zweimal täglich) wird das Hefewasser gut durchgeschüttelt. Anschließend wird die Flasche geöffnet, damit Luft entweichen kann, und danach wieder gut verschlossen.
    • Diese Prozedur wird für 5 bis 8 Tage wiederholt. Ungefähr am zweiten oder dritten Tag beginnt das Wasser deutlich zu schäumen. Beim Öffnen des Flaschendeckels zischt es wie bei kohlensäurehaltigen Getränken.
    • Wenn alle Früchte oben schwimmen, ist das Hefewasser einsatzbereit.
    • Einige Früchte (insbesondere Datteln) können sich während der Prozedur zersetzen, dadurch erscheint das ganze Hefewasser sehr trübe. Das ist nicht schlimm.
    • Hefewasser riecht leicht säuerlich-hefig, aber immer angenehm.
    • Ist der Geruch unangenehm, hat die Hefebildung nicht funktioniert. Dann bleibt nur ein neuer Versuch, das misslungene Wasser muss entsorgt werden.
Hefewasser herstellen
Links: 1 l Wasser und 250 g frische Früchte – Rechts: 600 ml Wasser und 150 g Trockenfrüchte

Folgende Mengenverhältnisse kann ich empfehlen:

  • 600 ml Wasser
  • 150 g Trockenfrüchte
  • 15 g Süßungsmittel

ODER:

  • 1000 ml Wasser
  • 250 g frisches Obst
  • 20 g Süßungsmittel

Backen mit Hefewasser:

  • Es gibt sehr viele Rezepte mit Hefewasser im Internet.
  • Als Faustregel gilt: wird in einem Rezept Hefe durch Hefewasser ersetzt, wird die im Rezept angegebene Flüssigkeitsmenge 1:1 durch Hefewasser ausgetauscht.
  • Ich schütte mein Hefewasser durch ein Sieb. So bleiben die Früchte im Sieb hängen und können wieder zurück in die Hefewasser-Flasche wandern.
  • Am Anfang hilft nur Experimentieren. Gegebenenfalls verlängert sich die Gehzeit der Teige. Es ist möglich, dass gerade bei jungen Hefewassern die Triebkraft noch nicht so stark ist.

Hefewasser „füttern“:

  • Das Hefewasser wird verlängert, in dem die entnommene Flüssigkeitsmenge durch abgekochtes, lauwarm abgekühltes Wasser und etwas Süßungsmittel ersetzt wird.
  • Dann geht es so weiter wie oben beschrieben. Je nachdem wieviel Wasser ergänzt werden musste, dauert es kürzer oder länger, bis das neue Hefewasser wieder reif ist.
Hefewasser6
Das Hefewasser mit Korinthen ist einsatzbereit. – Die beiden anderen sind neu angesetzt.

Hinweis: Das Hefewasser-Rezept ist ein weit verbreitetes. Ich habe mich bei den Mengen an den Angaben von Steffi Grauer-Stojanovic und ihrem wunderbaren Blog KochTrotz orientiert. Diese Angaben sind auf ihrem Blog und ihren Social-Media-Kanälen öffentlich zugänglich. Alle sonstigen Angaben und Tipps entspringen meinen persönlichen Erfahrungen.

11 Gedanken zu „Hefewasser“

  1. Wow richtig interessante Alternativen. Habe mich mal über die molekulare Katalyse von Hefe schlau gemacht da ich sie gar nicht gerne mag und da sind diese Alternativen schon eher was für mich. Schmeckt man den Apfel bspw. am Ende im Brot?

    Gefällt 1 Person

  2. Hefewasser kannte ich bisher überhaupt nicht, aber das ist jetzt in aller Munde. Nachdem ich gerade in meinem Beitrag diesen Hefe-Ersatz erwähnt habe, habe ich gleich auf deinen Beitrag verlinkt. Viel mehr Informationen kann man dazu ja gar nicht mehr geben.
    Danke dafür!
    Liebe Grüße und gesund bleiben
    Günter

    Gefällt 1 Person

    1. Lieber Günter,
      dass du bei mir was lernen kannst, hätte ich mir nicht erträumt. 🙂
      Vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar und die Verlinkung.
      Dein Mohnstrudel sieht so zum Reinbeißen aus, mal schaun, ob ich den mit Hefewasser hinbekomme. 😉
      Liebe Grüße zurück und bleibt tapfer und gesund
      Stephanie

      Liken

    2. Aber hallo, du hast immer wieder tolle Beiträge über Dinge die mir total unbekannt sind. Außerdem lernt man im Leben doch nie aus. 😉 Den Mohnstrudel mit Hefewasser zu machen wäre echt spannend.👍
      Liebe Grüße Günter

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.