Rezepte

Ann Rose: Glutenfrei für Einsteiger

[Buchempfehlung|Werbung|
Heute freue ich mich ganz besonders, denn ich darf euch ein Buch vorstellen: mit „Glutenfrei für Einsteiger“ hat die von mir sehr bewunderte Blogger-Kollegin Ann Rose sich ein Herzensprojekt erfüllt. Dieser sehr ansprechend und informativ gestaltete Ratgeber über den Umgang mit Zöliakie, füllt – meiner Einschätzung nach – eine Lücke im Angebot der Ernährungsratgeber auf dem deutschsprachigen Buchmarkt.

Als selbst von Zöliakie Betroffene, hält die Autorin und Bloggerin – Getreidefeind – zahlreiche praxis- und alltagserprobte Tipps und Informationen für Neu-Diagnostizierte und deren Angehörige bereit. Jedoch enthält der Ratgeber auch für „Profis“ sicherlich den ein oder anderen nützlichen Tipp oder die notwendige Gedankestütze, wenn beispielsweise eine ungewohnte Situation (der erste Aufenthalt im Krankenhaus, die Suche nach einer neuen Adresse für glutenfreie Lebensmittel) eintritt.

Der Ratgeber ist als Print und als Ebook erhältlich.

Im ersten Teil ihres Buches gibt Ann Rose ihren Lesern einen detaillierten Überblick über die glutenfreie Ernährung:

  • Wer muss sich warum glutenfrei ernähren?
  • Wieso ist die Notwendigkeit der glutenfreien Ernährung für Zöliakie-Betroffenene eine andere, als bei anderen Krankheitsbildern?
  • Was sind glutenhaltige und glutenfreie (Pseudo-)Getreide?
  • Mit welchen Lebensmitteln kann eine glutenfreie Ernährung gesichert umgesetzt werden?
  • Wie lese ich die Zutatenliste bei abgepackten oder verarbeiteten Lebensmitteln?
  • Wie erkenne ich, welche Getränke/Alkoholika/Medikamente/Kosmetika glutenfrei sind?

Der zweite Teil des Ratgebers gibt viele praktische Tipps, wie der Haushalt sicher glutenfrei eingerichtet und gehalten wird. Auch auf das Thema „Mischhaushalt“ und insbesondere das Leben mit Kindern im gemischten Haushalt wird eingegangen.

Der dritte Teil widmet sich dem außer-häuslichen Leben mit Zöliakie. Wichtige Fragen sind hier:

  • Wie organisiere ich den Besuch bei Freunden oder im Restaurant?
  • Was muss ich bei Aufenthalten in Hotel oder Krankenhaus beachten?
  • Wie informiere ich Betreuungs- und Küchenpersonal in Kita, Schule, Arbeit über die Unerlässlichkeit des kontaminationsfreien Umgangs mit Lebensmitteln und Mahlzeiten?

Im vierten Teil stellt uns die Autorin eine Vielzahl von leicht umsetzbaren, unkomplizierten Rezepten für Frühstück, Mittagessen und Abendbrot sowie für Snacks und Imbisse zur Verfügung.

Der fünfte und letzte Teil des Ratgebers bietet neben einem umfangreichen Glossar eine Vielzahl von Adressen, die den betroffenen Lesern vielseitige Hilfestellung und Informationen bieten.

Das Buch hält viele Seiten für Selbstreflexion und Übungen bereit. Die Leser können so in Ruhe über eigene Verhaltensweise nachdenken und neu Erlerntes umsetzen. Zusätzlich steht ein Downloadbereich mit umfangreichen Extras zur Verfügung.

Ich bin sehr froh, dass Ann Rose mir ein Vorab-Exemplar des Ratgebers zur Verfügung gestellt hat, auch ich habe noch vielfältige Tipps und Informationen erhalten, die mir als Zöli-Mutter eines minderjährigen Kindes so noch nicht bewusst waren. Vielen Dank!

Ja, du darfst deinem Partner einen Kuss auf den Mund geben, unmittelbar nachdem glutenhaltige Sachen gegessen wurden.

Der Ratgeber erscheint morgen, am 16. Mai 2021, dem diesjährigen Welt-Zöliakie-Tag und ist sowohl als Print- sowie als Ebook-Ausgabe erhältlich; bestellbar in jeder (Online-)Buchhandlung.

©Bildmaterial und Zitat: Ann Rose – Getreidefeind

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.