Mein glutenfreier Backofen

Kuchen-Lollis

Nach einigem Wundern und Ausprobieren: Der Teig braucht wirklich keine Butter!

3 Eier

100 g GF Mehl

2 TL Backpulver

50 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 Becher Schmand

2 große TL Schokocreme

ca. 120 g Kuchenglasur

Zuckerstreusel

Holzstäbchen

Eier leicht verrühren. Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. In eine gefettete Springform geben und bei 160 Grad Umluft ca. 20 min backen.

Sofort auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen. Teig schön klein krümeln, mit Schmand und Schokocreme gut durchkneten und anschließend kleine Bällchen formen (gut rollen und drücken, der GF-Teig braucht etwas länger, bis er zusammenhält!). Für mehrere Stunden oder sogar über Nacht in den Kühlschrank legen.

Kuchenglasur nach Anleitung zubereiten, am besten in ein schmales Glas umfüllen. Die Stäbchen in die Glasur dippen, dann in die Teigbällchen stecken und fest werden lassen. Danach die Kuchen-Lollis in die Glasur tunken, gut abtropfen lassen und mit Zuckerstreuseln garnieren. Fertig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s