Rezepte

Aprikosenkuchen mit Beeren

Ein Kuchen für die Babysitter!

Wir wollten ein paar Tage mit den großen Kindern verreisen, für die „Kleinen“ hatten wir die Cousinen als Babysitter organisiert. Die sollten einen Kuchen bekommen. Dann sah er am Abend vorher schon so lecker aus, dass wir anfangen mussten…. (Aber in einer Familie kann man das ja machen, oder?) 🙂

Die orangen Aprikosen ergeben zusammen mit den verschieden farbigen Beeren einen hübschen bunten Kuchen. Der Teig ist ein ganz einfacher Rührteig, der locker-fluffig schmeckt. Weiterlesen „Aprikosenkuchen mit Beeren“

Rezepte

Käse-Sahne-Torte

Juhu! Zum Geburtstag hat sich meine Tochter Käse-Sahne-Torte mit Mandarinen, „Aber die aus der Dose!“ 🙂 , gewünscht.

Hier noch mal ein „Happy Birthday!!“ an dich, meine Große ♥ und für dich ist sie natürlich vegetarisch (also ohne Gelatine). Weiterlesen „Käse-Sahne-Torte“

Rezepte

Käse-Tapioka-Brötchen (Pao de Queijo)

Tapiokamehl ist bei uns eher  unüblich. Bekannt ist es sicherlich vielen in Form von Tapioka-Kügelchen (Sago) zur Verwendung in Süßspeisen oder Bubble Tea. 🙂

Tapiokamehl ist ähnlich in der Verwendung wie Kartoffelmehl und kann vielseitig eingesetzt werden, zum Beispiel für diese köstlichen Käse-Brötchen, die ihre Heimat in Brasilien haben. Weiterlesen „Käse-Tapioka-Brötchen (Pao de Queijo)“

Rezepte

Super-Schoko-Süßis-Zuckerfest-Torten

[(Ist das) Werbung, da hier Markenprodukte erkennbar sind.]
Heute zeige ich euch den absoluten
Schoko-Süßis-Overload. 😀

Meine Tochter wollte ihre Freundinnen mit einem wahren Zuckerfest zum Ende des Ramadan überraschen. Ich finde, es ist ihr gelungen. Inspiriert durch diverse Foren hatte sie mir Bilder von den Wunschtorten gezeigt und wir legten heute morgen fröhlich drauf los.

Okay, auch diesmal war es wieder eine Mammut-Aufgabe, es hat etwas länger gedauert, bis alles fertig war. 😀 😀 (Nächstes Mal kommt wieder was Einfacheres…)

Dafür hat es aber auch megaviel Spaß gemacht. Ja, ich gebe es zu, bei Süßigkeiten so aus dem Vollen zu schöpfen und wirklich keine Hemmungen an den Tag zu legen, das hat schon was. Weiterlesen „Super-Schoko-Süßis-Zuckerfest-Torten“

Allgemein

Crêpe Galette

Wir lieben die herzhafte bretonische Variante der Crêpes. Und das beste: sie schmecken auch einfach zwischendurch als Snack. Mit ausreichend Flüssigkeit und ein bisschen Zeit gelingt der Teig ganz einfach. Weiterlesen „Crêpe Galette“

Rezepte

Yorkshire-Pudding

Der Teig für Yorkshire-Pudding braucht eigentlich viel Gluten, damit er schön elastisch wird und besser aufgeht. Also eine echte Herausforderung für die GF-Küche. Mit Xanthan (bessere Elastizität) und Mineralwasser (höhere Lockerheit) erzielt man eine gute Annäherung. Und es ist wirklich nicht schwierig 🙂

Reicht für ca. 12 Stück.

125g Vollkornreismehl

1/2 TL Salz

1/2 TL Xanthan

2 Eier

150 ml Milch

150 ml Mineralwasser

nach Geschmack: Pfeffer und Kräuter

Alle trockenen Zutaten vermischen. Die Eier mit Milch und Mineralwasser verquirlen. Nach und nach zu dem Mehlgemisch gießen, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen ca. 1/2 Stunde ruhen lassen, dann noch mal gut durchrühren.

In die Vertiefungen eines Muffin-Blechs je 1/2 TL Öl geben, die Form in den vorgeheizten Backofen stellen (220 Grad, Ober-/Unterhitze) und das Öl heiß werden lassen. VORSICHT! NICHT ZU LANGE IM OFEN LASSEN! Wenn es knackt, ist das Öl heiß genug. Dann das Blech vorsichtig herausholen und den Teig aufteilen, für ca. 20 min backen.

Schmeckt gut zu Suppe oder kräftig-würzigen Gerichten.

Rezepte

Süsse Pfannküchlein

Heute abend gab es etwas Süsses! Die Küchlein kommen zwar nicht aus dem Backofen, gebacken sind sie dennoch 🙂

250 g GF Mehl (davon ca. die Hälfte Buchweizenmehl)

1 Ei

200 g Schmand

1 Pr. Salz

1 EL Zimt & Zucker

250 ml Mineralwasser

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren, löffelweise in einer Pfanne in Margarine schön goldgelb ausbacken. Schmeckt gut mit einem süssen Dipp aus Schmand oder Quark und Obst. Ergibt ca. 15 Stück.

Allgemein

Kuchen-Lollis

Nach einigem Wundern und Ausprobieren: Der Teig braucht wirklich keine Butter!

3 Eier

100 g GF Mehl

2 TL Backpulver

50 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 Becher Schmand

2 große TL Schokocreme

ca. 120 g Kuchenglasur

Zuckerstreusel

Holzstäbchen

Eier leicht verrühren. Mehl, Backpulver, Zucker und Vanillezucker zugeben und zu einem glatten Teig verrühren. In eine gefettete Springform geben und bei 160 Grad Umluft ca. 20 min backen.

Sofort auf ein Kuchengitter stürzen und erkalten lassen. Teig schön klein krümeln, mit Schmand und Schokocreme gut durchkneten und anschließend kleine Bällchen formen (gut rollen und drücken, der GF-Teig braucht etwas länger, bis er zusammenhält!). Für mehrere Stunden oder sogar über Nacht in den Kühlschrank legen.

Kuchenglasur nach Anleitung zubereiten, am besten in ein schmales Glas umfüllen. Die Stäbchen in die Glasur dippen, dann in die Teigbällchen stecken und fest werden lassen. Danach die Kuchen-Lollis in die Glasur tunken, gut abtropfen lassen und mit Zuckerstreuseln garnieren. Fertig!