Mein glutenfreier Backofen

Apfel-Cupcakes

Juchu! Es ist soweit! Es gibt mal wieder kleine feine Törtchen. Und weil ich gerade so gerne saure Äpfel mag, sind die auch mit dabei. Aber keine Sorge, für Ausgleich ist gesorgt, denn die Creme ist so richtig supersüß.

Viel Spass beim Selberbacken! Ladet euch liebe Menschen ein und habt ein schönes Kaffeetrinken zusammen. Wer weiß, wann ihr euch das nächste Mal seht?

Apfel-Cupcake2

Für 12 Stück:

1 Ei

100 g Rohrohrzucker

80 ml Öl

150 ml Apfelsaft

50 ml Milch

1 EL Essig

190 g GF-Mehl

40 g Braunhirse

2 1/2 TL Backpulver

1 TL Zimt

1 TL Inulin

25 g gepuffter Quinoa

1 Apfel, in kleine Würfel geschnitten (ein paar sehr schmale Schnitze zur Seite legen)

100 g Puderzucker

1 EL Apfelsaft

175 g Frischkäse

Mandelstückchen

Apfel-Cupcake1

So geht’s:

Das Ei mit dem Zucker und den Flüssigkeiten verrühren. Alle trockenen Zutaten vermischen und mit den Apfelstückchen unterrühren.

In Muffinförmchen verteilen. Bei 160 Grad (Umluft) ca. 25 min. backen. Auskühlen lassen.

Aus Puderzucker, Apfelsaft und Frischkäse eine Creme rühren, diese auf die Muffins spritzen. Mit Mandelstückchen und Apfelschnitzen verzieren.

Apfel-Cupcake5

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s