Mein glutenfreier Backofen

Mini-Waffeln

Kommt am Wochenende Besuch zum Kaffeetrinken? Und ihr wollt mal etwas anderes servieren als Kuchen?

Wenn ihr sowieso schon viel Energie in diese Überlegung steckt, dann investiert die Zeit doch lieber in die Herstellung kleiner Waffeln. Ja, denn ich muss zugeben, diese dauern etwas länger als „normale“ Waffeln.

Gefüllt mit Zitronencreme sind sie einfach der Hit!!

miniwaffeln2.jpg

!!!Wichtiger Hinweis für die Herstellung glutenfreier Waffeln!!!

Solltet ihr keinen glutenfreien Haushalt haben, sondern „lediglich“ Waffeln für Gäste zubereiten, die auf glutenfreie Ernährung angewiesen sind, leiht euch ein Waffeleisen!! Denn genauso wie bei einem Toaster, einer Brotschneidemaschine oder Holzutensilien bleiben Krümel zurück, die bei einem Zöliakiebetroffenen mit Sicherheit Beschwerden auslösen werden!!

Miniwaffeln4

Das wird benötigt:

250 g Margarine

80 g Rohrohrzucker

1 P. Vanillezucker

1 Pr. Salz

2 Eier

150 g GF-Mehl

50 g Teffmehl

5 g Backpulver

1 TL Johannisbrotkernmehl

ca. 50 ml Milch

200 g Frischkäse

1 Vanillezucker

150 g Puderzucker

Saft einer halben Zitrone

So geht’s:

Für den Teig die Margarine weich rühren, dann Zucker und Salz, danach die Eier und dann die trockenen Zutaten unterrühren. Zum Schluss die Milch zugeben. Der Teig muss im Gegensatz zum klassischen Waffelteig relativ fest bleiben, damit er später im heißen Waffeleisen nicht zu sehr auseinanderläuft.

Das Waffeleisen erhitzen und nur teelöffelgroße Teigklekse einfüllen. So lange, bis kein Teig mehr übrig ist.

Währenddessen ist Zeit für die Zitronencreme: dafür Frischkäse und Vanillezucker verrühren, dann den Puderzucker und zum Schluss den Zitronensaft.

Wenn alle Miniwaffeln ausgekühlt sind, wird die Hälfte mit Zitronencreme besprüht und eine zweite Waffel draufgesetzt.

Miniwaffeln1

 

7 Gedanken zu „Mini-Waffeln“

  1. Ich brauch gar keinen Besuch für die Waffeln. Ich ess die auch so.
    Ich liebe allein schon die Zitronencreme. ❤
    Bei deinen Fotos bekomme ich immer gute Laune! …Wie zwei Waffeln die sich auf einen netten, kleinen Gartenplausch treffen. Herrlich. 😀
    Du wohnst doch in Wuppertal!? Komm mich doch mal Donnerstags oder Samstags auf dem Wochenmarkt in Schlebusch besuchen… Wenn die Bahn mal fahren sollte. 😉

    Gefällt mir

  2. Ach, ich brauche gar keinen Besuch. Ich ess die auch alleine.
    Ich liebe allein schon die Zitronen- Creme. ❤
    Bei deinen Fotos bekomme ich immer gute Laune! …Wie zwei Waffeln die sich auf einen netten, kleinen Gartenplausch treffen. Zu gut. 😀
    Du wohnst doch in Wuppertal? Komm mich doch mal Donnerstags oder Samstags in Schlebusch auf dem Wochen-Markt besuchen… Falls die Bahn mal fahren sollte. 😉

    Gefällt 1 Person

      1. Ach, dein Rezept ist total vegan freundlich. Ich würde den Frischkäse einfach gegen veganen Mandel-Frischkäse von SimplyV austauschen und wenn ich mehr Zeit und Lust hätte, würde ich den Frischkäse selber machen, aus aufgekochter Sojamilch und Cashew-Kernen. Der wird auch so richtig schön cremig.
        http://wp.me/p7ex1D-1O1
        … Ich werde die Augen offen und ein Äpfelchen bereit halten. Ich würde mich echt freuen. 🙂

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s