Mein glutenfreier Backofen

Nusskuchen vom Blech

Dieser Kuchen ist eine Super-Idee für ein Kuchen-Buffett. Er ist leicht mit der Hand zu essen, man benötigt keine Kuchenteller und -gabeln. Aber es ist dennoch schön saftig.

Ich habe eine Creme entdeckt, die eigentlich wie (sehr) süsse Sahne schmeckt, aber ganz einfach mit Milch anzurühren ist; erinnert also an kalt angerührten Pudding – vielleicht funktioniert es sogar mit veganen Alternativen wie Mandel- oder Hafermilch? Ganz sicher jedenfalls mit LF-Milch. Der Hit ist aber die Mitte, denn dort hat sich noch eine Schokocreme versteckt.

Nusskuchen5
Ready for Take-Off – Destination: School-Party

Das wird benötigt:

200 g Margarine

130 g (Rohrohr-)Zucker

1 Vanillezucker

1 Pr. Salz

4 Eier (oder 4 EL Sojamehl plus 8 EL Wasser miteinander verrührt)

150 g GF-Mehl

50 g Buchweizenmehl

1 1/2 TL Backpulver

1 TL gemahlene Flohsamenschalen

150 g gemahlene (Hasel-)Nüsse

Schoko- oder Nussnougatcreme

80 g Schlagcreme

250 ml (welche auch immer 🙂 ) Milch

Nusskuchen3

So geht’s:

Margarine cremig rühren, Zucker und Salz dazu geben, dann die Eier bzw. den Eiersatz. Alle festen Zutaten mischen und unterrühren.

Den Teig auf ein gefettetes Blech streichen und bei 160 Grad (Umluft) ca. 30 bis 40 min backen.

Nach dem Abkühlen mit der Schokocreme bestreichen. Dann die Schlagcreme zubereiten und oben drauf verteilen, evtl. mit Kakaopulver bestreuen.

Nusskuchen2

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s