Rezepte

Birnenkuchen mit Cornflakeskruste

Birnenkuchen ist Herbstkuchen. Und dieser hier schmeckt in kuscheliger Atmosphäre besonders gut. Mit einer Tasse heißen Tee und bei Kerzenschein genossen, wärmt der Kuchen Leib und Seele.

Als Grundlage sorgt ein einfacher Rührteig dafür, dass die vielen Birnen den Kuchen zwarz saftig, aber nicht matschig halten. Gewürzt mit Rosmarin entsteht ein geschmacklicher Kontrast zu der sehr süßen, knusprig-knackigen Cornflakeskruste. Weiterlesen „Birnenkuchen mit Cornflakeskruste“

Rezepte

Veganer Milchreiskuchen

Herbst ist Soulfood-Zeit.

Geht es euch auch so wie mir? Kaum ist der Sommer vorbei, wird mir kalt. Und zwar so kalt, dass Wolldecke und Tee nicht ausreichen. Da muss auch eine wärmende Mahlzeit her.

Vor ziemlich genau einem Jahr habe ich euch mein Rezept für Milchreiskuchen vorgestellt. Dieses Jahr stelle ich euch nun meine vegane Variante vor; diesmal mit heißen Kirschen.

Was mögt ihr jetzt am liebsten? Seid ihr auch Typ süß oder bevorzugt ihr eine kräftige Suppe oder einen deftigen Eintopf?

Weiterlesen „Veganer Milchreiskuchen“

Rezepte

Renekloden-Creme-Streuselkuchen

Ein Garten ist etwas wunderbares. Hier findet jeder das, was er braucht:
die Kinder Spannung und Abenteuer im Spiel, die Teenies eine einsame Ecke zum Relaxen und die Erwachsenen Ruhe auf dem Gartenstuhl oder sowas wie meditative Entspannung bei der Gartenarbeit.

Dass wir allerdings nach Jahren einen neuen Baum entdecken würden, damit hatte keiner gerechnet. Ausgerechnet in einem wiederholt trockenen Sommer entpuppte sich ein unscheinbarer schmaler Baum als früchtetragendes Wunder.

Ich erkannte in den Früchten eine Pflaumensorte. Diese liebe ich und daher freute ich mich riesig über meine ersten eigenen! Allerdings wurden sie nicht größer und auch nicht blau, sondern blieben hartnäckig klein und grün. Nach der ersten Enttäuschung, dass es sich vielleicht doch um eine ungenießbare Ziersorte handelt, machten wir uns zum nächsten Gartenbetrieb auf.

„Oh, da haben Sie aber was Feines!“, freute sich die Gärtnerin, „Schade, dass Sie mir nicht mehr mitgebracht haben.“ Wir erfuhren, dass in unserem Garten eine Reneklode, eine wohl relativ seltene und edle Pflaumensorte wächst. Die saftigen, kleinen Früchte bleiben tatsächlich grün und haben einen zarten süßsäuerlichen Geschmack.

Wie Pflaumen schmecken sie außerdem nicht nur frisch vom Baum gepflückt, sondern auch im Streuselkuchen verbacken wunderbar. Jetzt noch ein Tässchen Kaffee dazu und wir genießen unseren Garten von der Terrasse aus. Weiterlesen „Renekloden-Creme-Streuselkuchen“

Rezepte

Rosa Marmorkuchen

Darf ich vorstellen: Marmorkuchen im neuen Gewand.

Kleider machen nicht nur Leute, sondern auch Kuchen. Diese Variante des einzig wahren Kuchenklassikers wird nicht nur von kleinen Romantikern und Einhorn-Fans geliebt. Es ist doch einfach so, dass ROSA als Farbe uns alle berührt, oder wie seht ihr das?

Geschmacklich braucht der Rosa Marmorkuchen den Vergleich zum Original übrigens nicht scheuen, denn obwohl er
1) seine Farbe durch Rote Bete und rosa Schokolade und
2) absolutely vegan ist,
schmeckt er wie sein schwarz-gelber Kumpel.

Ich bin wirklich gespannt, was ihr dazu sagt. Wäre das was für eure nächste Kaffeetafel?

Weiterlesen „Rosa Marmorkuchen“

Rezepte

Blaubeertörtchen

Wie wäre es mit kleinen, feinen Törtchen zum Nachmittagskaffee?

Dieses Mal habe ich mich für Blaubeeren entschieden, sie gehören eindeutig mit zu meinen Lieblingsbeeren, so wie Johannisbeeren oder Himbeeren oder Erdbeeren (ach, die heißen ja nur so als ob). Das Rezept funktioniert natürlich mit jeder Beerensorte oder auch mit anderem Lieblingsobst, nehmt einfach, was ihr da habt und am liebsten mögt.

An diesen Törtchen gefällt mir besonders die Farbe der Creme, die ausschließlich durch Beerenmus entsteht; hier ist keinerlei zusätzliche Lebensmittelfarbe notwendig. Schnell gemacht sind die kleinen Kuchen auch, lediglich Abkühlzeit muss eingeplant werden. Weiterlesen „Blaubeertörtchen“

Rezepte

Johannisbeer-Baiserkuchen

Mein erster veganer Baiserkuchen! Ich bin ziemlich begeistert, denn der schmeckt so richtig gut.

Habt ihr schon mal veganes Baiser gemacht? Dank Aquafaba (dem dickflüssigen Kochwasser oder auch dem Konserven-Abtropfwasser von Hülsenfrüchten) ist es super easy, eine pflanzliche Alternative zu Eischnee herzustellen. Also, alle Veganer und Hühnereiweiss-Allergiker aufgepasst: hier kommt die Erleuchtung!

Die Kombi aus Baiser und Johannisbeeren ist nicht grundlos ein beliebter Klassiker aus der Küche, denn die klebrige Süße des Einen passt hervorragend zu der Säure des Anderen. Die Basis meiner Variante bildet ein einfacher Rührteig, als i-Tüpfelchen enthält der Kuchen zusätzlich Aprikosen. Weiterlesen „Johannisbeer-Baiserkuchen“

Rezepte

Rhabarberkuchen

Leider ist die Rhabarber-Saison nun zu Ende, aber ich hau trotzdem noch schnell ein Rezept raus. Wenn ihr jetzt noch Rhabarber im Kühlschrank habt: sofort verarbeiten. Für Rhabarber im Garten gilt: in Ruhe lassen. Die zweite Wachstumsphase, die nun beginnt, benötigen die Pflanzen für das nächste Jahr.

Rhabarber bildet verstärkt Oxalsäure, die insbesondere von Menschen mit Nierenproblemen nicht gut verarbeitet werden kann. Milchprodukte sollen hier helfen, da das enthaltene Kalzium das Oxal bindet. Anscheinend wusste das auch meine Oma, denn bei ihr gab es immer Rhabarberkompott mit Kondensmilch. (Für weiterführende Informationen wendet euch bitte an Ernährungsberater oder Lebensmittelchemiker.) Weiterlesen „Rhabarberkuchen“

Rezepte

Kleine vegane Kuchen

In letzter Zeit backe ich häufiger vegan. Dies hat verschiedene Gründe:

  • Manchmal bin ich echt mies im Vorrat halten und dann fehlt schon wieder ein Ei oder die letzte Milch ist im Latte gelandet.
  • Ich möchte einen aktiven Beitrag zum Tier- und Umweltschutz leisten und versuche deshalb unseren Bedarf an tierischen Produkten so weit wie möglich zu senken.
  • Nicht nur wir sind eine Familie voller Allergien und Unverträglichkeiten (so ist es halt, kann man nix machen), ich bekomme auch immer wieder Anfragen nach Rezepten ohne Ei oder ohne Milchprodukte.

Es ist also kein wirklich neues Rezept, sondern eine vegane Abwandlung. Weiterlesen „Kleine vegane Kuchen“

Rezepte

Veganer Marmorkuchen

Kennt ihr das auch? Immer genau dann, wenn irgendeine Zutat fehlt, ist der Kuchenhunger am größten. Da hilft dann kein Jammern und auch keine Schokolade, es muss Kuchen sein. Zum Glück lassen sich viele Klassiker ganz einfach veganisieren.

Glutenfrei und vegan? Geht das?

Dieses einfache, altbewährte Rezept für Marmorkuchen funktioniert wunderbar und gelingsicher ohne Ei und Milch. Der Kuchen schmeckt genauso locker-fluffig wie er aussieht. Und das sogar über einige Tage, falls dann überhaupt noch was übrig ist. Weiterlesen „Veganer Marmorkuchen“

Rezepte

Lost in Chocolate

Ich habe es schon immer gewusst: Apfelkuchen geht wirklich immer! Und Schokokuchen sowieso!

Und genau das ist der Grund, warum ich im Mai einen Apfel-Schoko-Kuchen backe und die herrlich bunten Frühlingsfrüchte im Moment noch lieber pur genieße. Auf die bunten Obstkuchen warten wir dann eben noch ein bisschen.

Heute gibt es eine Variante meines Rezeptes für Versunkenen Apfelkuchen, welches übrigens ziemlich genau ein Jahr alt ist. Ich habe die Zuckermenge deutlich reduziert und die Mehlmischung durch reine Mehlsorten ersetzt. Weiterlesen „Lost in Chocolate“