Rezepte

Stracciatella-Kuchen

Hauptsache schön bunt und viiiel Schokolade!!!

Kuchen für eine Schulfeier muss in erster Linie nicht die Erwachsenen, sondern die Kinder ansprechen.

Dafür freut es die Erwachsenen, wenn der Kuchen schnell gemacht ist, denn meistens ist am Tag vorher nicht so viel Zeit. Dieser hier ist aus einem einfachen Rührteig mit Schokoraspeln und Schokoüberzug ratzfatz fertig.

Stracciatella-Kuchen3

Das wird benötigt:

300 g Margarine

200 g Zucker

1 P. Vanillezucker

1 Pr. Salz

5 Eier

375 g helles GF-Mehl (z.B. Heller Mehlmix)

1 P. Backpulver

1 gestr. TL Xanthan

1/2 geriebener Apfel

10 g gepuffter Amaranth

70 g Schokoraspel

mind. 5 EL Milch

200 g Zartbitterschokolade

evtl. Gummibärchen oder andere Süßigkeiten

So geht’s:

Margarine schaumig rühren. Zucker und Salz unterrühren. Dann die Eier zugeben und alles wieder schaumig rühren.

Alle übrigen Zutaten (außer der Milch) mischen und zu der Eimasse geben. Gut verrühren, dabei soviel Milch zugeben, dass ein schwerer Rührteig entsteht.

Den Teig in eine gefettete Form geben und den Kuchen bei 160 Grad (Umluft) ca. 45 min. backen.

Auskühlen lassen.

Die Schokolade auflösen und auf dem Kuchen verstreichen. Nach Belieben mit Süssis verzieren. (Ich hatte sie glatt vergessen und habe sie deshalb verspätet mit weißer Schokolade „festgeklebt“.)

Stracciatella-Kuchen6

2 Gedanken zu „Stracciatella-Kuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s