Rezepte

Johannisbeer-Frischkäse-Kuchen

Hilfe für Backunfälle:
Wenn der Kuchen in der Form kleben bleibt oder außen verbrannt ist.

Da backe ich doch wirklich schon sehr lange und auch recht viel, aber das bewahrt einen leider nicht vor Unglücken. Gut, es gibt Schlimmeres und lange ärgern hilft keinem. Wenn ihr aber nun Gäste erwartet und es passiert ähnliches, dann habe ich hier einen super Erste-Hilfe-Tipp:

  • Kuchen ganz auskühlen lassen,
  • Teig zerkrümeln,
  • evtl. Schmand (o.ä.) zugeben,
  • den Teig fest in einen Kuchenring drücken und
  • einen Belag aus Frischkäse (o.ä.) daraufgeben.

Fertig!

Das war eigentlich schon alles. Falls ihr den Kuchen nachbacken möchtet, weiter unten habe ich euch das Rezept aufgeschrieben.

Und so sieht der gerettete Kuchen aus:

Johannisbeerkuchen6

Das wird benötigt (für einen Kuchen in Kastenform):

120 g Margarine

3 Eier

120 g (Rohrohr-)Zucker

1 Pr. Salz

200 g helles GF-Mehl (Beispiele s. rechter Seitenrand)

1/2 P. Backpulver

1/2 EL gem. Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)

2 x 100 g Schmand

ca. 150 g Johannisbeeren

100 g weiße Schokolade

300 g Frischkäse

300 g Jogurt

1 TL abgeriebene Zitronenschale

2 TL Johannisbrotkernmehl

Johannisbeerkuchen1Das Ziel war ein recht unspektakulärer Kuchen aus Rührteig, lediglich aufgepeppt durch einige Johannisbeeren.

Das hat leider nicht geklappt.

 

 

 

So geht’s:

Die Margarine cremig rühren. Erst Zucker und Salz, dann die Eier dazu geben und jeweils schaumig rühren.

Alle trockenen Zutaten mischen und zusammen mit 100 g Schmand in die Masse geben. Alles zu einem zähflüssigen Teig verarbeiten.

Den Teig in eine gefettete Kastenform füllen, dabei immer wieder Johannisbeeren dazwischen geben. (Ein Stück Backpapier auf dem Boden der Form würde jetzt helfen, dass euch mein Unglück nicht passiert.)

Den Kuchen bei 180 Grad (Umluft) ca. 60 min. backen. Während der letzten 20 min. ein Stück Backpapier auf den Kuchen legen, damit dieser nicht verbrennt.

Den Kuchen auskühlen lassen.Johannisbeerkuchen2

Den Kuchen in einer großen Schüssel zerkrümeln, die restlichen 100 g Schmand zugeben.

Diese Masse in einen Tortenring füllen und festdrücken. Für eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

 

Für die Creme zunächst die Schokolade schmelzen.

Frischkäse und Jogurt verrühren, dann die Schokolade und die Zitronenschale unterrühren. Als letztes das Johannisbrotkernmehl vorsichtig unterrühren. Alles auf den Kuchenboden geben und im Kühlschrank fest werden lassen.

Mit Johannisbeeren und Schokosplittern garnieren.

johannisbeerkuchen4.jpg

 

 

 

 

4 Gedanken zu „Johannisbeer-Frischkäse-Kuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.