Rezepte

Der Wok bleibt!

Wir sind zur Zeit am Ausmisten. Ja, auch ich interessiere mich für das zur Zeit allgegenwärtige Thema „Minimalismus“, entrümpeln find ich super.

Aber was lese ich da (sinngemäß) bei einer Clean-Your-Flat-Autorin? „Sie haben einen Wok im Küchenschrank stehen? Seien Sie ehrlich mit sich selbst, bislang hatten Sie beide lediglich eine theoretische Beziehung. Seit wievielen Jahren steht er ungenutzt herum und nimmt Ihnen Ihren Raum?“.

Ja gut, ein Wok ist groß. Und er benötigt wirklich viel Platz, und zwar so viel, dass er nicht in meinen Küchenschrank passt. Aber, ich liebe Wok-Gemüse und ich benutze ihn regelmäßig. Pfft! Mein Wok bleibt!

Heute also aus dem Wok: Duett von Blumenkohl und Kidneybohnen auf Risotto

blumenkohl1-e1531942772329.jpg

Für 4 Personen:

1 große Zwiebel

1 Dose Kidneybohnen

1 kleiner Blumenkohl

Salz & Pfeffer

Zitronengras, Curry, Kardamom, Paprikapulver (und was ihr sonst noch so an scharfen Sachen mögt)

Gemüsebrühe, glutenfrei!!

1 Handvoll Pinienkerne

So geht’s:

Die Zwiebel in kleine Streifen schneiden.

Die Kidneybohnen abschütten und gründlich abwaschen. (Das Bohnenwasser aufheben, damit lassen sich super eifreie/vegane Dinge backen!)

Den Blumenkohl in kleine Röschen schneiden.

Etwa 1 EL Öl im Wok erhitzen und alle Gewürze hineingeben. Diese anrösten, bis es herrlich duftet, dann die Zwiebel dazugeben und dünsten.

Kidneybohnen und Blumenkohl dazugeben, kurz mitdünsten, dann mit wenig Gemüsebrühe angießen. Jetzt immer schön rühren und alles in Bewegung halten. Nach Bedarf immer mal wieder Brühe dazu geben, bis insbesondere der Blumenkohl bissfest gar ist.

Für das Risotto: eine klein geschnittene Zwiebel in Margarine oder Butter andünsten, 300 g Risottoreis dazu geben, rühren, bis alle Körner glänzen. Dann unter Rühren in etwa 1/2 l Gemüsebrühe (nach und nach dazugeben) gar kochen. Wer möchte, gibt noch etwas geriebenen Parmesan dazu.

In einer heißen Pfanne die Pinienkerne anrösten, bis sie duften. Dann alles auf Tellern anrichten.

Blumenkohl2

 

5 Gedanken zu „Der Wok bleibt!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.