Adventskalender

23. Türchen: Spekulatius-Torte

Brauchst du noch eine Tortenidee für die Feiertage? Kein Problem: ich helfe dir mit dieser Spekulatiustorte!

Denn heute hast du noch Zeit, um in den Supermarkt zu flitzen und dir die fehlenden Zutaten zu besorgen.

Diese Spekulatiustorte ist wirklich schnell gemacht, denn sie ist „auf kaltem Wege“, das heißt, du musst nicht lange backen und Böden schneiden oder komplizierte Cremes anrühren. Und auch die Deko ist trés simple, aber macht doch richtig was her, oder?

Wenn du – so wie ich – an Stelle von Gelatine Johannisbrotkernmehl nimmst, muss die Torte auch nicht lange kühlgestellt werden: ein bis zwei Stunden reichen aus.

spekulatiustorte2.jpg

Das wird benötigt:

ca. 400 g GF-Spekulatius (für den Boden kannst du auch andere Kekse nehmen)

100 g Margarine

900 g Frischkäse

300 g Jogurt

200 g Sahne

1 P. Vanillezucker

2 EL Agavendicksaft

120 g Schokocreme

ca. 3 TL Johannisbrotkernmehl

100 g Vollmilch-Kuvertüre

Puderzucker, Zuckersterne

Spekulatiustorte5

So geht’s:

Einen Tortenring auf Backpapier stellen. Spekulatius an den Rand lehnen.

Den Rest der Kekse sehr fein zerkrümeln, die Margarine schmelzen lassen. Beides zusammen mischen.

Die Keksmasse so auf den Boden des Tortenrings drücken, dass der Spekulatiusrand von der Masse gehalten wird. Dabei die Spekulatius senkrecht ausrichten. Kühl stellen.

Inzwischen alle Milchprodukte und Süßungsmittel verrühren. In zwei etwa gleich große Hälften aufteilen. Die Schokocreme zur einen Hälfte geben. In jede Masse etwa 1 1/2 TL Johannisbrotkernmehl einrühren. Erst die helle, dann die dunkle Masse einfüllen. Fest werden lassen.

Die Kuvertüre schmelzen lassen. Ein großes Brett mit Alufolie belegen und die Kuvertüre ca. 2 mm dünn ausstreichen. Im Kühlschrank wieder fest werden lassen.

Tannenbäume ausstechen und diese auf der Torte aufstellen. Kommt der Besuch erst in ein paar Stunden kannst du die Bäumchen noch etwas im Kühlschrank liegen lassen und erst später dekorieren.

Mit Puderzucker und Zuckersternen bestreuen. Servieren und geniessen.

Spekulatiustorte4

2 Gedanken zu „23. Türchen: Spekulatius-Torte“

  1. Eine wirklich tolle Idee!! 😉 Danke Dir für diese Inspiration!
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein Frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das Neue Jahr 2018!
    Liebe Grüße
    Emmi

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s