Rezepte

Hirsegrieß mit karamellisierten Äpfeln

[Werbung]
Was gibt es Schöneres, als die ersten nasskalten, herbstlich anmutenden Tage des Jahres mit einer warmen Süßspeise einzuleiten?

Wir alle lieben Brei, Pudding, Milchreis und fruchtige Aufläufe, diese süßen Speisen, die so herrlich von innen heraus wärmen. Damit sind sie auch eine gute Vorbeugung vor Erkältungen, die wir ganz besonders in diesem Jahr nicht haben möchten.

Dieses Mal habe ich mich für den Hirse-Grießbrei von Werz.bio entschieden, der schmeckt wunderbar nach vergangenen Kindertagen.

Für 6 Portionen:

  • 500 ml Vanille-Mandel-Drink
  • 100 g Hirse Vollkorn-Grieß (z.B. von Werz.bio)
  • 2 EL Reissirup (z.B. von Werz.bio)
  • 1 Prise Salz
  • 500 g säuerliche Äpfel
  • Zimt
  • Rosmarin
  • 2 EL Reissirup
  • Zimt&Zucker nach Geschmack

So geht’s:

Den Vanille-Mandel-Drink zum Kochen bringen. Dann den Grieß unter Rühren einrieseln lassen, aufkochen lassen und unter Rühren etwa fünf Minuten weiterköcheln lassen. Vom Herd nehmen und den Sirup und das Salz unterrühren.

Die Äpfel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit Zimt und Rosmarin würzen und in wenig Wasser einkochen lassen. Die Äpfel mit dem Reissirup karamellisieren lassen.

Den Griesbrei in Schüsselchen geben, die Äpfel darauf verteilen und nach Geschmack mit Zimt&Zucker süßen.

Griesbrei schmeckt am besten warm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.