Rezepte

Rote-Bete-Bällchen – vegan

[Werbung]
Hab ich euch schon erzählt, dass ich mit meiner Vorliebe zu Roter Bete in meiner Familie ziemlich alleine dastehe? Mein Mann und meine Kinder können dem süß-kräftigen Geschmack der roten Knolle so gar nichts abgewinnen.

Wenn ich sie aber geschickt verstecke, freuen sich alle über die wunderschöne Farbe, die die Rote Bete jedem Gericht verleiht.

Geht es euch da ähnlich? Dann versucht es doch mal mit diesen Rote-Bete-Bällchen. Die sehen hübsch aus, schmecken würzig-süßlich und sind zudem so richtig gute Sattmacher; perfekt also, wenn hungrige Kinder sich erschöpft vom Home-Schooling an den Mittagstisch plumpsen lassen.

Die Bällchen sind super einfach und schnell zubereitet. Einfach Brötchen einweichen lassen, Rote Bete raspeln, Zwiebel kleinschneiden, kräftig würzen und mit Kartoffelmehl binden. Bällchen formen, ausbacken, fertig.

Für etwa 20 Bällchen:

  • 250 g Reis-Brötchen (meine sind von Werz.bio)
  • 400 g Rote Bete
  • 1 Zwiebel
  • 150 g Kartoffelmehl
  • 8 g gemahlene Flohsamenschalen (z.B. von Fiberhusk)
  • Salz, Pfeffer, Kurkuma, Curry
  • reichlich Öl zum Ausbacken

So geht’s:

Die Brötchen in Würfel schneiden, in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen.

Die Rote Bete schälen, waschen und auf einer Reibe groß raspeln.

Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben, dabei die eingeweichten Brötchen ausdrücken, damit der Teig nicht zu flüssig wird. Alles kräftig würzen und mit den Händen zu einem festen Teig kneten, eventuell mehr Kartoffelmehl zugeben. Dann kleine Bällchen (etwa in der Größe eines Tischtennisballs) formen.

Reichlich Öl (etwa 5 mm hoch) in einer Pfanne erhitzen. Die Bällchen hineingeben und in etwa 15 Minuten garen, dabei öfters wenden.

Die Rote-Bete-Bällchen schmecken leicht süßlich und passen daher hervorragend zu herzhaften Mahlzeiten. Bei uns gab es diesmal Weißkohl vom Blech auf (glutenfreier) Polenta.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.