Rezepte

Birnen-Walnuss-Muffins mit kleinem Extra

[Dieser Beitrag enthält Werbung durch Marken-Nennung.]
Heute habe ich kleine feine Törtchen für euch, die ratzfatz gebacken sind und den akut auftretenden Kuchenhunger rundum zufrieden stellen.

Die Kombination Birne und Walnuss ist ja sowieso schon großartig, die muss ich euch bestimmt nicht groß anpreisen. Hier gibt die feine und meinerseits heiß geliebte „Knusprige Haselnuss-Praliné“-Creme von Principessa’s den entscheidenden Ausschlag. Wenngleich auch nur in geringer Menge verwendet, verleiht sie diesen Muffins das besondere Extra.

Übrigens: Wenn ihr die feinen, super leckeren „Cremes ohne Sünde“ von Principessa’s ausprobieren möchtet, erhaltet ihr mit dem Code „Stephanie5“ 5% auf euren Online-Einkauf. Da gibt es zum Beispiel noch Crunchy Erdnuss-Karamell, Pistazienpower und Erdbeere-Joghurt-Traum (nicht alle Cremes sind vegan!). Dieses Angebot gilt selbstverständlich auch für alle anderen Produkte aus dem Online-Shop.

Für 12 Stück:

  • 120 g Pflanzenmargarine
  • 80 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 25 g Kichererbsenmehl
  • 60 g helles Reismehl
  • 60 g Vollkornreismehl
  • 60 g Kartoffelmehl
  • 20 g gemahlene Haselnusskerne oder Mandeln oder Erdmandelmehl
  • 3 g Backpulver
  • 4 g gemahlene Flohsamenschalen (von FiberHUSK)
  • 180 g Pflanzendrink
  • 2 Birnen
  • 10 Walnüsse
  • 2 EL Knusprige Haselnuss-Praliné von Principessa

So geht’s:

Die Pflanzenmargarine in einer Rührschüssel schaumig schlagen. Zucker und Salz unterrühren. Dann alle trockenen Zutaten und den Pflanzendrink hinzugeben. Auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Die Birnen waschen, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die Walnüsse knacken und die Kerne in Stückchen schneiden. Birnen und Walnüsse auf den Teig verteilen und leicht festdrücken.

Die Muffins bei 180 Grad (Umluft) etwa 25 Minuten backen. Anschließend auskühlen lassen.

Die „Haselnuss-Praliné“-Creme nur ganz wenig erwärmen, sodass sie etwas flüssiger wird. Mit einem Löffel oder Stab über den Muffins verteilen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.