Rezepte

Bagels

Wer liebt sie nicht? Bagels schmecken irgendwie nach allem – ein bisschen salzig, ein bisschen süßlich, innen weich und durch die Sesamsamen auch ein bisschen knackig. Und aufgrund ihrer Kringelform sind sie doch viel spannender zu essen, als gewöhnliche Brötchen.

Nach einigem Hin- und Herprobieren sind mir nun Bagels ohne fertige Mehlmischung und ohne Maismehl gelungen. Das Rezept funktioniert auch ganz einfach vegan. Und womit ihr dann letztendlich eure Bagels belegt, das bestimmt allein euer Geschmack und eure Fantasie.

Bagels3

Für 12 Stück:

  • 150 ml Wasser
  • 1 P. Hefe
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 250 g Reismehl, hell
  • 100 g Vollkornreismehl
  • 100 g Tapiokastärke
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 9 g gem. Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)
  • 4 g Salz
  • 2 EL Agavendicksaft
  • knapp 350 ml Wasser
  • etwas Kartoffelstärke
  • etwas (Pflanzen-)Milch
  • Sesamsamen

bagels5.jpg

So geht’s:

Das Wasser in eine Rührschüssel geben. Die Hefe und den Agavendicksaft hineingeben. Alles etwa 20 min. stehen lassen, bis die Hefe aktiviert ist.

Alle trockenen Zutaten mischen und mit dem Agavendicksaft zum Hefeansatz geben. Das Wasser nach und nach unterkneten, bis ein glatter, zäher Teig entstanden ist. Die Rührschüssel mit einem Tuch abdecken und den Teig an einem warmen Ort etwa 30 min. ruhen lassen, bis sich der Teig etwa verdoppelt hat.

Eine Arbeitsfläche mit Kartoffelstärke bestreuen. Dann den Teig darauf vorsichtig zu einer etwa 40 bis 50 cm langen Rolle formen. Aus dem Teig 12 Kugeln formen. Diese etwas platt drücken und mit dem Finger vorsichtig Löcher in die Mitte drücken. Dabei mit dem Finger auf der Arbeitsfläche kleine Kreise drehen, damit sich die typische Bagelform bildet. Den Bagel umdrehen und wieder mit dem Finger kleine Kreise drehen.

In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen. Mit Hilfe eines Schaumlöffels die Bagels hineingeben. Etwa zwei Minuten kochen lassen, bis sie an die Oberfläche steigen. Dann mit den Schaumlöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit (Pflanzen-)Milch bestreichen und mit Sesamsamen bestreuen.

Die Bagels bei Umluft wie folgt backen:

180 Grad: 15 min.

200 Grad: 5 min.

glutenfreie Bagels
Handarbeit: jeder Kringel ein Unikat.

4 Gedanken zu „Bagels“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.