Rezepte

Lost in Chocolate

Ich habe es schon immer gewusst: Apfelkuchen geht wirklich immer! Und Schokokuchen sowieso!

Und genau das ist der Grund, warum ich im Mai einen Apfel-Schoko-Kuchen backe und die herrlich bunten Frühlingsfrüchte im Moment noch lieber pur genieße. Auf die bunten Obstkuchen warten wir dann eben noch ein bisschen.

Heute gibt es eine Variante meines Rezeptes für Versunkenen Apfelkuchen, welches übrigens ziemlich genau ein Jahr alt ist. Ich habe die Zuckermenge deutlich reduziert und die Mehlmischung durch reine Mehlsorten ersetzt. Weiterlesen „Lost in Chocolate“

Rezepte

Weißbrot

Heute gibt es mal wieder ein überarbeitetes Rezept.

Beim Durchlesen meines Weißbrot-Rezeptes wurde mir bewusst, dass es nicht mehr zu mir passt. Ich verzichte zur Zeit weitestgehend auf Maisprodukte, außerdem war mir im alten Rezept eindeutig zu viel Hefe im Spiel und zusätzlich habe ich eine fruktosearme Variante gewählt.

Natürlich gibt es Rezepte, die mit noch weniger Hefe auskommen und mit der entsprechenden Zeit und vor allem Planung bestens funktionieren. Ich hoffe, ich schockiere euch jetzt nicht zu sehr, aber ich denke tatsächlich nicht rund um die Uhr ans Backen und habe – so wie die meisten von euch – noch Tausend andere Dinge zwischen Arbeit und Alltag zu erledigen.

Nicht nur Kinder äußern spontane Wünsche. Ein Brot, das in maximal zwei Stunden fertig ist, ist also stets sehr willkommen. Weiterlesen „Weißbrot“

Rezepte

Bagels

Wer liebt sie nicht? Bagels schmecken irgendwie nach allem – ein bisschen salzig, ein bisschen süßlich, innen weich und durch die Sesamsamen auch ein bisschen knackig. Und aufgrund ihrer Kringelform sind sie doch viel spannender zu essen, als gewöhnliche Brötchen.

Nach einigem Hin- und Herprobieren sind mir nun Bagels ohne fertige Mehlmischung und ohne Maismehl gelungen. Das Rezept funktioniert auch ganz einfach vegan. Und womit ihr dann letztendlich eure Bagels belegt, das bestimmt allein euer Geschmack und eure Fantasie. Weiterlesen „Bagels“

Rezepte

Kleiner Marzipankuchen mit Kirschen

Es ist Winter und bei uns gibt es mal wieder überhaupt keinen Schnee. Damit wenigstens etwas Winterstimmung bei uns einzieht, habe ich mir ein paar filzige Schneemänner und Eiskristalle in die Wohnung geholt.

Der überaus saftige Marzipankuchen schmeckt übrigens das ganze Jahr über. Weiterlesen „Kleiner Marzipankuchen mit Kirschen“

Rezepte

Dunkles Sonnenblumenkernbrot

Ich starte das neue Jahr mit dem Rezept für ein kräftiges Brot. Nach den zahlreichen süßen Leckereien der Feiertage tut sowas richtig gut.

Das Brot kommt ohne Mehlmischung und ohne Maisstärke aus; stattdessen habe ich Tapiokastärke benutzt. Die dunkle Farbe hat das Brot hauptsächlich dem Traubenkernmehl zu verdanken.

Uns schmeckt das Brot monstermäßig gut – ich denke, die Bilder sprechen für sich. 🙂
Weiterlesen „Dunkles Sonnenblumenkernbrot“

Rezepte

Mandelbrot

Panta rhei. Das Leben ist ein Fluss.

Und das trifft auch auf’s Backen zu. Es geht immer weiter, es gibt immer was dazu zu lernen. Es gibt Rückschläge und dann klappen altbewährte Rezepte plötzlich und aus unerklärlichen Gründen nicht mehr. Und andererseits gibt es so Eingebungen, die sich als gute Idee erweisen.

Lange Rede, kurzer Sinn: mit diesem Beitrag gibt es mal wieder eine Rezept-Neuauflage. Weiterlesen „Mandelbrot“

Rezepte

Bananenbrot

Dieses Brot hat eine weiche und leichte Textur und die Banane gibt ihm eine feine Süße. Dennoch oder gerade deshalb passen aber auch herzhafte Dipps oder Käse zu diesem Brot.

Der Teig ruht in der Rührschüssel und hat danach eine so feste Konsistenz, dass keine Backform notwendig ist. Anschließend kann er mit den Händen geformt werden (s. Tipp im Rezept). Weiterlesen „Bananenbrot“