Rezepte

Aprikosen-Kugeln

Geht es euch auch so wie mir, und ihr kommt nicht so recht aus den Puschen?

Dann habe ich hier etwas für euch: denn diese Energie-Happen sind genau das Richtige für ein Motivations-Tief im grauen Winter.

Die Basis bilden Aprikosen, den feinen Geschmack erhalten die Bällchen durch Carbopulver und Kokosmehl und die tolle Farbe kommt vom Traubenkernmehl.

[Dieser Beitrag enthält Werbung, da Marken genannt werden.]

Aprikosen-Kugeln3

Für etwa 50 Stück:

  • 300 g getrocknete, entsteinte Aprikosen
  • 100 g Kokosmehl (z.B. von Werz.Bio)
  • 50 g Kokosraspel
  • 40 g Carobpulver (z.B. von Werz.Bio)
  • 40 g gemahlene Erdmandeln (z.B. von Govinda Natur)
  • 30 g Traubenkernmehl (z.B. von Govinda Natur)
  • 80 g Aprikosenkernmehl
  • 7 g geschrotete Leinsamen
  • 1 Prise Salz

Aprikosen-Kugeln1

So geht’s:

Die Aprikosen mit kochendem Wasser übergießen und etwa 20 Minuten einweichen lassen.

Das Wasser abschütten und die Aprikosen im Mixer oder mit dem Pürierstab pürieren.

Alle übrigen Zutaten dazugeben und alles mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Anschließend zu Kugeln formen.

Die Kugeln sind sofort verzehrfertig, schmecken aber auch gekühlt sehr gut.

Aprikosen-Kugeln2

Aprikosen-Kugeln4
Pure Energie

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.