Rezepte

Veganes Stollenkonfekt

Dieses Jahr waren unsere Weihnachtsplätzchen so schnell aufgefuttert, dass ich noch mal kräftig nachlegen musste.

Denn Heiligabend ohne einen Bunten Teller unterm Weihnachtsbaum zu sitzen, das geht gar nicht. Stellt euch die traurigen, statt leuchtenden Kinderaugen vor, da lacht kein Mutterherz. Auch mein Mann freut sich über süße Plätzchen und möchte nicht ausschließlich auf’s Marzipan setzen.

Gestern legten wir uns also ins Zeug und verbrachten den halben Tag am Backofen. Das Stollenkonfekt durfte dabei natürlich nicht fehlen.

Das Schöne an den kleinen Stollen ist, dass sie nicht über Wochen durchziehen müssen. Die schmecken schon am selben Tag perfekt. Außerdem kann man da auch zwei – drei – vier Mal zulangen.

glutenfreies Stollenkonfekt

Für etwa 60 Stück:

  • 150 g Vollkorn-Reismehl
  • 150 g Buchweizenmehl
  • 50 g Teffmehl oder Sonnenblumenmehl
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 15 g Backpulver
  • 3 g Xanthan
  • 100 g Rohrohrzucker
  • 12 g Vanillezucker
  • 1 TL Zimt
  • 1/2 TL Piment
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 100 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse oder beides gemischt
  • 40 g vegane Schokodrops
  • 40 g Rosinen
  • 230 g Sojajogurt
  • 150 g Pflanzenmargarine
  • 1 EL Essig
  • nach Belieben: Rum oder Rumaroma
  • zerlassene Margarine
  • Puderzucker

veganes Stollenkonfekt

So einfach geht’s:

Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben und vermischen. Dann die übrigen Zutaten dazugeben und alles zu einem Teig verkneten und eine Kugel formen.

Den Teig etwa 15 Minuten ruhen lassen, dann mit den Händen kleine Stöllchen formen, nebeneinander auf ein Backblech legen und mit zerlassener Margarine bestreichen. Je nach Größe ergibt diese Menge etwa 60 Stück.

Das Stollenkonfekt bei 175 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten backen. Noch heiß erneut mit zerlassener Margarine bestreichen und mit Puderzucker bestreuen, dann gut auskühlen lassen.

glutenfreies und veganes Stollenkonfekt

3 Gedanken zu „Veganes Stollenkonfekt“

    1. Liebe Jutta und Steve,
      das habe ich ja gerade erst entdeckt… Hab mich tatsächlich ein paar Tage zurückgezogen. 🙂
      Vielen lieben Dank für die lieben Wünsche. Ich hoffe, ihr hattet schöne Feiertage und jetzt wünsche ich von Herzen das Allerbeste für 2020! 🙂

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.