Rezepte

Samen-Flocken-Brot

Nicht nur meine Familie und ich haben mit dem Körner-Nüsse-Flocken-Brot ein absolutes Lieblingsbrot, es ist laut meiner Statistik und eurer vielen Rückmeldungen auch bei euch sehr beliebt.

Damit auch Nussallergiker Freude an diesem tollen, gesunden und zudem noch einfachen Brot haben können, habe ich eine nuss- und sonnenblumenkernfreie Variante entwickelt.

Samen-Flocken-Brot ohne Nüsse

Für ein Brot (etwa 30 x 11 cm):

  • 350 g Hirseflocken (z.B. von Bauckhof)
  • 150 g Buchweizen (z.B. von Werz.bio)
  • 80 g Hanfsamen
  • 55 g Leinsamen
  • 55 g Goldleinsamen, geschrotet (z.B. von Werz.bio)
  • 30 g Quinoa, gepufft (z.B. von Werz.bio)
  • 40 g Kichererbsenmehl
  • 12 g gemahlene Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)
  • 8 g Salz
  • 30 g Reissirup (z.B. von Werz.bio)
  • 45 g Öl
  • 600 g Wasser

So geht’s:

Alle trockenen Zutaten in eine große Rührschüssel geben und sorgfältig mischen.

Dann die flüssigen Zutaten dazu geben und zu einer gleichmässigen Masse verrühren. Den Teig in eine gefettete Kastenform geben und für mindestens 5 Stunden ruhen lassen. Die Oberfläche gegebenenfalls nach der Ruhezeit mit Wasser besprühen, falls sie sich sehr trocken anfühlen sollte.

Das Brot bei 180 Grad (Umluft) für 50 bis 60 Minuten backen. Anschließend auf ein Rost stürzen und gut auskühlen lassen.

Samen-Flocken-Brot
Schmeckt zum Kaffee und zum Abendbrot

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.