Rezepte

Schoko-Kirsch-Traum

Ein wahr gewordener Traum für alle Schoko-Lover! In der Cremeschicht versteckt sich nämlich nicht nur ein intensiver Schokopudding, sondern auch eine geschmolzene Bitterschokolade. Hinzu kommt ein schoko-knackiger Überzug, der für Biss sorgt, sowie saftige Sauerkirschen, die den herben Schokoladengeschmack erst so richtig hervorheben.

Schoko-Kirsch-Traum1

Dieser Kuchen verbirgt übrigens gekonnt ein Geheimnis, welches ihm weder anzusehen, noch zu schmecken ist. Ihm liegt ein Back-Fail zugrunde:

Den Boden habe ich aus den Resten eines zerkrümelten veganen Hefeteigkuchens geformt. Dieser war am zweiten Tag leider so trocken geworden, dass er uns nicht mehr schmeckte.

Selbstverständlich lässt sich dieser Kuchen aber auch mit beliebigen Kuchen- oder Plätzchenresten oder euren Lieblingskeksen verwirklichen.

Schoko-Kirsch-Traum2

Für einen Kuchen von etwa 24 cm Durchmesser:

Für den Boden:

  • 300 g glutenfreie Kuchen- und/oder Plätzchenreste
  • 150 g pflanzliche Margarine

Für die Schokoschicht:

  • 1 l Mandelmilch
  • 3 Packungen Schokopudding zum Kochen (à g)
  • 60 g Rohrohrzucker
  • 200 g vegane Bitterschokolade
  • 1 Glas Sauerkirschen (Abtropfgewicht etwa 350 g)

Für die Deko:

  • 200 g vegane Bitterschokolade
  • 100 g aufschlagbare, vegane Sahne
  • evtl. Sahnesteif
  • evtl. 1 TL Puderzucker
  • 12 Minzeblätter

Außerdem:

  • Tortenring und Backpapier (oder eine runde Kuchenform)
  • Spatel
  • Spritzbeutel

Schoko-Kirsch-Traum3

So geht’s:

Die Kuchen- und Plätzchenreste fein zerkrümeln.

Die Kirschen in einem Sieb abtropfen lassen und zur Seite stellen. Zwölf Kirschen für die Deko extra aufbewahren.

Die Margarine bei geringer Hitze schmelzen lassen, dann mit den Krümeln gut vermischen. Die Masse in den Tortenring drücken. Den Boden für etwa 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Das Puddingpulver zusammen mit dem Zucker in etwa 180 ml kalter Mandelmilch klümpchenfrei anrühren. Den Rest der Milch zum Kochen bringen. Sobald die Milch kocht, das aufgelöste Puddingpulver unterrühren. Einmal aufkochen lassen, dann sofort von der Platte nehmen. Die Schokolade in Stücke brechen und unter Rühren in dem heißen Pudding auflösen.

Knapp die Hälfte des Puddings auf dem Kuchenboden verteilen. Darauf zunächst die abgetropften Kirschen, dann den Rest des Puddings geben. Die Oberfläche glatt streichen. Den Kuchen erneut kalt stellen; VORSICHT: sollte der Pudding noch sehr heiß sein, nicht sofort in den Kühlschrank stellen.

Für die Deko die Schokolade schmelzen und auf dem Kuchen glatt streichen. Die Sahne steif schlagen (je nach Bedarf und Geschmack mit Sahnesteif und Zucker). Auf den abgekühlten Kuchen Sahnetupfen spritzen. Mit Kirschen und Minzeblättern dekorieren.

Bis zum Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Schoko-Kirsch-Traum6

 

4 Gedanken zu „Schoko-Kirsch-Traum“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.