Rezepte

Reisbrötchen

Wer kennt es nicht? Magen und Uhr sagen, es ist Zeit für’s Abendessen, die Kinder liegen einem im Ohr: „Mama, Hunger!!“ und das Brot ist alle…

Für solche Fälle habe ich ein sehr schönes und einfaches Brötchen-Rezept entwickelt, dass als Triebmittel lediglich Backpulver benötigt. Auch die Zutaten sind unkompliziert und in einem glutenfreien Haushalt in der Regel vorrätig.

Für 10 Brötchen:

  • 500 g Vollkornreismehl (z.B. von Bauckhof*)
  • 30 g Erdmandelflocken (z.B. von Werz.bio*)
  • 10 g gemahlene Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK*)
  • 8 g glutenfreies Backpulver
  • 8 g Salz
  • 400 g Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 100 g pflanzliche Jogurt-Alternative
  • etwas Pflanzendrink zum Einstreichen der Teiglinge

So geht’s:

Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel mischen, dann Mineralwasser und pflanzliche Jogurt-Alternative unterrühren. Mit dem Handmixer zu einem glatten Teig verkneten.

Hinweis: Wenn genügend Zeit ist, den Teig etwa 20 Minuten ruhen lassen, dies fördert die Bindung des Teiges.

Den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.

Aus dem Teig 10 gleich große Portionen abstechen, diese zu Brötchen formen und auf ein Backblech legen. Mit Pflanzendrink einstreichen, nach Belieben mit Körnern bestreuen.

Die Brötchen für etwa 20 Minuten backen, anschließend etwas auskühlen lassen.

Wir lieben es, wenn das Abendbrot durch eine Kleinigkeit ergänzt wird: Salate, Dipps, Suppen. Dazu verwende ich gerne Reste vom Mittagessen oder Vortag. Diesmal gab es einen gemischten Reissalat.

*Dieser Beitrag enthält Werbung durch Markennennung.

2 Gedanken zu „Reisbrötchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.