Mein glutenfreier Backofen

Marmor-Muffins

Hach, heute bin ich schon wieder ganz begeistert. Hab‘ ich euch eigentlich schon gesagt, wie sehr ich kleine Kuchen und Muffins liebe? Ja, stimmt, schon ein paar Mal. Und ich bin nicht die Einzige, ich weiß. 🙂

Aber dieses Mal geht es mir nicht darum, wie hübsch sie aussehen, sondern darum, wie schnell sie fertig sind. Denn das ist ein echter Vorteil, wenn sich überraschend und kurzfristig Besuch ankündigt. Eben schnell zusammengerührt, dann ungefähr eine halbe Stunde in den Backofen mit ihnen und zum Abkühlen brauchen sie auch nicht lange.

Denn seien wir mal ehrlich: noch warm schmeckt Kuchen doch am besten, egal ab groß oder klein.

Marmormuffin1

Für 12 Stück:

1 Ei

100 g Rohrohrzucker

80 ml Öl

200 g Schmand

200 ml Milch

1 EL Essig

200 g GF-Mehl

1 TL Xanthan

2 1/2 TL Backpulver

50 g Quinoaflocken

30 g Kakaopulver

50 ml Milch

Marmormuffin3

So geht’s:

Das Ei verquirlen. Alle flüssigen Zutaten unterrühren. Alle trockenen Zutaten vermischen und unterrühren. Die Hälfte des Teiges auf 12 Muffinförmchen verteilen.

Unter die zweite Teighälfte das Kakaopulver und die Milch rühren und ebenfalls auf die Förmchen verteilen.

Bei 160 Grad (Umluft) ca. 30 min. backen.

Marmormuffin5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s