Rezepte

Schoko-Kokos-Granola

Schokolade zum Frühstück? Mit diesem Granola auf jeden Fall!

Mein Knuspermüsli ist selbstverständlich glutenfrei, laktosefrei (außer du isst es mit Milch oder Jogurt) und darüber hinaus fruktosearm (abhängig von dem Obst, dass du sonst noch dazunimmst).

Jetzt gibt es eigentlich keine Entschuldigung mehr, den Tag mit Schoko zu starten. 

Granola_Schoko3

Diese Menge passt auf ein Backblech und ergibt ca. 750 g Granola:

200 g Reisflocken

40 g Hirseflocken

150 g Buchweizen

30 g gepuffter Quinoa

20 g Kokoschips

100 g gehackte Haselnüsse

40 g gehackte Mandeln

60 g Chiasamen

100 g Kokosöl

150 ml Reissirup

5 EL Kakao

Granola_Schoko6

So einfach geht’s:

Den Backofen auf 150 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel geben und gut mischen.

Das Kokosöl mit dem Reissirup und dem Kakao auf kleiner Hitze schmelzen und verrühren. Dann über die trockenen Zutaten geben und so lange rühren, bis sich alles gut verteilt hat (durch die braune Farbe des Kakaos ist das sehr gut zu sehen).

Das Müsli auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben, gleichmässig verteilen und für ca. 20 min. rösten. Dabei 2 bis 3 mal vorsichtig wenden. Wenn sich ein herrlicher Schokoduft (ähnlich wie beim Keksbacken) in der Küche ausbreitet, ist das Granola fertig.

Anschließend sehr gut auskühlen lassen, dabei auch immer mal wieder mit einem Löffel bewegen und wenden. Dann in ein luftdichtes Glas füllen.

Granola_Schoko4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.