Rezepte

Vollkorn-Butterkekse

Manchmal muss es etwas ganz Schlichtes sein.

Butterkekse sind wohl für die meisten von uns die allererste Kekserfahrung. Wer hat jetzt nicht sofort das Bild eines Buggys im Kopf, in dessen Netz eine angebrochene Butterkekspackung steckt, während das vorne sitzende Kleinkind genüßlich einen angematschten Keks mümmelt? 🙂

Butterkekse sind und werden nie langweilig und Jeder, der gern backt, schätzt ihre Vielseitigkeit.

Es gibt Zeiten, da verbrauche ich so viele Butterkekse, dass mir die handelsüblichen glutenfreien Butterkekse zu teuer werden. Also musste ein Rezept her; dieses ist außerdem vegan, mais- und sojafrei und beinhaltet deutlich weniger Zucker als industriell hergestellte Kekse.

Butterkekse3

Ergibt etwa 400 g gebackene Kekse:

  • 100 g Buchweizenmehl
  • 100 g Vollkornreismehl
  • 50 g Kartoffelstärke
  • 7 g Lupinenmehl
  • 3 g gemahlene Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)
  • 1 g Backpulver
  • 1 Pr. Salz
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 10 g Kokosblütensirup
  • 50 g Margarine
  • 30 ml Mandelmilch

Butterkekse6

So geht’s:

Alle trockenen Zutaten in einer Rührschüssel miteinander vermischen.

Den Kokosblütensirup, die Margarine und die Mandelmilch zugeben und alles zu einem glatten Teig kneten. Eine Kugel formen und den Teig für eine halbe Stunde kühl stellen.

Nach dieser Zeit den Teig erneut durchkneten und auf einem Backblech etwa 3 mm dünn ausrollen oder -kneten. Mit einer Gabel einstechen.

Die Teigplatte bei 150 Grad (Umluft) etwa 20 Minuten backen, dabei nach 10 Minuten in Kekse schneiden. Dies geht am besten mit einem Pizzaschneider (Vorsicht, heiß!!!).

Anschließend die Kekse gut auskühlen lassen.

Butterkekse5

8 Gedanken zu „Vollkorn-Butterkekse“

  1. Alles Gut, Stephanie, es war ja erst mal ein kleiner Probierkuchen.. Dazu ist ja erstens das Auisprobieren und zweitens das Verständigen untereinander auch da.Soweit ich weiß, wird ein NY Cheesecake immer gebacken.
    Ich habe ein paar Rezepte aus dem Internet runtergeladen und probiere aus. Die Quarkmasse ist mir auch zu fest geraten, beim nächsten mal hebe ich ein steif geschlagenes Aquafaba Eiweiß mit unter, eben ausprobieren- auch die missglückten Versuche werden von mir verputzt. Liebe Grüße, Bärbel.

    Gefällt 1 Person

  2. Also, Stephanie, vorgestern habe ich mit den Keksen versucht einen Boden zu backen.. Zubereiten, also geriebene Kekse mit Alsanmargrine verkneten, den Teig in die vorbereitete Springform drücken und backen- erst ohne die vegane Quarkmasse und dann mit- klappt wurnderbar- ABER:
    schon beim Entfernen des Backpapiers fing der Boden an zu bröseln.
    Die Bröselei setzte sich dann weiter fort bis zum Käsekuchenstückchen essen. Da war dann kaum noch Boden unter der Quarkmasse.
    Fazit: So gut, wie die Kekse schmecken, zum Knabbern und Knuspern sind sie mir hervorragend gelungen- für einen Krümelboden taugen sie meines Erlebens nach nicht.

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Bärbel,
      das tut mir wirklich leid zu lesen. Vielleicht liegt es tatsächlich auch daran, dass die Kekse letztendlich ja zweimal gebacken werden? Ich befürchte, ich habe die American Cheesecake mit einer No-Bake-Torte verwechselt. Bitte entschuldige meinen Denkfehler.
      Liebe Grüße Stephanie

      Gefällt mir

  3. Ich brauche Kekse, welche ich für einen New -York -Cheese-Cake verwenden kann, für einen Keksboden.
    Sind die Butterkekse auch dafür geeignet?
    Liebne Dank, Bärbel

    Gefällt 1 Person

    1. Hallo Bärbel,
      ich könnte mir die Butterkekse sehr gut für einen Cheese-Cake-Boden vorstellen, da sie sehr mürbe sind. Allerdings habe ich es noch nicht selber ausprobiert.
      Berichte doch mal gerne, wie es geklappt hat.
      Liebe Grüße Stephanie

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.