Smileybrötchen
Rezepte

Smiley-Brötchen

Vor kurzem habe ich mein Smiley-Brötchen-Rezept nochmals ausprobiert und muss euch sagen: ich war schockiert. Die Brötchen sahen nicht nur nach Halloween-Fratzen aus, ehrlich gesagt, schmeckten sie auch gruselig.

So konnte ich das Rezept unmöglich belassen, daher habe ich es überarbeitet und bin nun mit dem Ergebnis sehr zufrieden. 

Die Smiley-Brötchen waren und sind immer noch dunkle Brötchen, d.h. vom Geschmack her durchaus kräftig. Grundsätzlich habe ich die gleichen Mehle verwendet, jedoch in anderen Gewichtungen. Außerdem habe ich dem Teig etwas mehr Flüssigkeit gegeben, sodass das Ergebnis entscheidend lockerer geworden ist.

Das Original-Rezept vom August 2017 habe ich gelöscht – ich kann es hier nicht mit gutem Gewissen stehen lassen. Das Gute an der ganzen Sache ist jedoch: ich habe seitdem tatsächlich Erfahrungen im glutenfreien Backen gesammelt und möchte diese auch an euch weitergeben. (Ich denke, ich werde mir in Zukunft alle meine frühen Rezepte kritisch ansehen und ggf. überarbeiten.) Jetzt geht’s aber los:

Das neue Rezept für 🙂 Brötchen (denn manchmal ist normal langweilig).

Brötchen mit glutenfreiem Quinoa-Sauerteigextrakt

Für den Vorteig:

300 ml Wasser

1 P. Quinoa-Sauerteig-Extrakt

150 g Dunkler Mehlmix

Alles vermischen und mindestens eine Stunde stehen lassen.

Für den Brötchenteig:

Vorteig

200 g Dunkler Mehlmix (Link s.o.)

50 g Kastanienmehl

25 g Traubenkernmehl

1 P. Hefe

1 TL Inulin

2 TL Salz

5 g gepuffter Amaranth

1 EL Reissirup

1 EL Apfelessig

100 ml Wasser

Außerdem: 1 Muffinblech, gefettet

Smileybrötchen6

So geht’s:

Alle trockenen Zutaten mischen, dann zusammen mit den flüssigen Zutaten auf den Vorteig geben und mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Da der Teig zu weich ist, um Brötchen zu formen, habe ich ihn in ein Muffinblech gegeben. Dieses sollte unbedingt eingeölt sein.

Die Brötchen zugedeckt ca. 1 Stunde ruhen lassen, anschließend auch die Oberfläche einölen und Gesichter hineinschneiden.

Die Brötchen bei 160 Grad (Umluft) ca. 30 min. backen.

Smileybrötchen5

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.