Rezepte

Rosa Marmorkuchen

Darf ich vorstellen: Marmorkuchen im neuen Gewand.

Kleider machen nicht nur Leute, sondern auch Kuchen. Diese Variante des einzig wahren Kuchenklassikers wird nicht nur von kleinen Romantikern und Einhorn-Fans geliebt. Es ist doch einfach so, dass ROSA als Farbe uns alle berührt, oder wie seht ihr das?

Geschmacklich braucht der Rosa Marmorkuchen den Vergleich zum Original übrigens nicht scheuen, denn obwohl er
1) seine Farbe durch Rote Bete und rosa Schokolade und
2) absolutely vegan ist,
schmeckt er wie sein schwarz-gelber Kumpel.

Ich bin wirklich gespannt, was ihr dazu sagt. Wäre das was für eure nächste Kaffeetafel?

RosaMarmor2

Das wird benötigt:

  • 150 g Rote Bete
  • 250 g Pflanzenmargarine
  • 200 g Rohrohrzucker
  • 1 Pr. Salz
  • 100 ml Kichererbsen-Abtropfwasser
  • 100 g helles Reismehl
  • 100 g Vollkornreismehl
  • 100 g Kartoffelmehl
  • 75 g Buchweizenmehl
  • 14 g glutenfreies Backpulver
  • 5 g gemahlene Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)
  • 200 ml pflanzliche Milch
  • 80 g rosa Schokolade, gerieben

Rote Bete Marmorkuchen vegan

So geht’s:

Die Rote Bete schälen, waschen und in etwas Wasser gar kochen. Anschließend pürieren und abkühlen lassen. Dabei das (gefärbte) Kochwasser aufheben!

Die Margarine zunächst alleine, danach mit Zucker und Salz und anschließend mit dem Kichererbsenwasser schaumig rühren.

Alle trockenen Zutaten mischen, zu der Schaummasse geben und zusammen mit der Pflanzenmilch zu einem recht flüssigen Teig vermischen.

Die Hälfte des Teiges in eine gefettete Kranzform füllen, unter die andere Hälfte die pürierte Rote Bete und etwas von dem roten Kochwasser geben. Der rosa Teig sollte in etwa die gleiche Konsistenz wie der helle Teig haben.

Den rosa Teig auf dem hellen Teig verteilen. Dann mit einer Gabel kreis- oder schlangenförmig durch beide Teigschichten ziehen. Anschließend den Teig glattstreichen.

Den Kuchen bei 160 Grad (Umluft) für etwa 50 Minuten backen.

Danach erst in der Form etwas ruhen lassen, bevor der Kuchen auf ein Gitter gestürzt wird. Den Kuchen gut abkühlen lassen.

Als Deko etwas Zucker mit wenigen Tropfen Rote-Bete-Saft (Kochwasser) einfärben (schnell rühren, evtl. einen Mixer benutzen). Zusammen mit geriebener rosa Schokolade auf den Kuchen geben.

Rote Bete Marmorkuchen

 

2 Gedanken zu „Rosa Marmorkuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.