Rezepte

Peanutbutter-Cookies

Eben auf Insta angekündigt, habe ich hier mein überarbeitetes Rezept für Erdnussbutterkekse. Diese gelingen übrigens sowohl mit crunchy als auch mit creamy Erdnussbutter. Du kannst also – anders als ich – deinen persönlichen Favoriten auswählen.

Ich habe nämlich unsere Vorräte geplündert und da stand ein Glas mit der cremigen Variante. Aber das ist nicht schlimm, denn erstens schmecken die Kekse ja wie gesagt so und so und zweitens kann ich mir jetzt wieder eine neue Crunchy Peanut Butter kaufen und werde sie direkt aus dem Glas löffeln. 😀

Erdnussbutterkekse7

Für etwa 25 Stück:

  • 100 g helles Reismehl
  • 20 g Sonnenblumenmehl
  • 80 g Kartoffelstärke
  • 1 Prise Salz
  • 6 g gem. Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)
  • 200 g Erdnussbutter
  • 60 g Agavendicksaft
  • 80 ml Sonnenblumenöl
  • 70 g Apfelmus

Erdnussbutterkekse4

So geht’s:

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem Teig verkneten. Der Teig ist sehr weich, aber durchaus schön formbar. Sollte er noch zu sehr an den Händen kleben, gebt ihn zugedeckt für eine halbe Stunde in den Kühlschrank, dann sollte er besser zu verarbeiten sein.

Den Teig dann nochmals kurz rollend kneten. Mit den Fingern kleine Häufchen abnehmen, zu Kugeln formen und diese auf ein Backblech drücken. Dabei auf genügend Abstand zueinander achten. Die Kekse kreuzweise mit den Zinken einer Gabel eindrücken.

Anschließend bei 160 Grad (Umluft) für etwa 10 bis 12 Minuten backen.

Erdnussbutterkekse5

erdnussbutterkekse3.jpg

2 Gedanken zu „Peanutbutter-Cookies“

  1. Oh ich liebe Erdnussbutterkekse! Diese Variante kenne ich noch nicht und werde sie dieses Wochenende mal auszuprobieren – wünsch mir Glück, dass ich danach nicht meine Küche renovieren muss haha. Das Rezept sieht aber super easy aus, also sollte auch ein Küchenprofi wie ich das hinbekommen 😛

    Ganz liebe Grüsse und weiter so mit deinem tollen Blog,

    Melissa

    Gefällt 1 Person

    1. Liebe Melissa,
      das Rezept ist sehr sehr einfach und ich denke, deine Küche wird bei der Zubereitung keinerlei Gefahren ausgesetzt sein. 😀 😀
      Sollte also alles gut klappen und ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und noch mehr Genuß beim Knabbern!
      Ganz liebe Grüße zurück von Stephanie. Hab einen schönen Abend und herzlichen Dank auch für dein Lob,

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.