Rezepte

Adventskalender

Du hast noch keinen Adventskalender für deine Lieben? Jetzt aber schnell, ich helfe dir.

Diesen Kalender habe ich gestern gebacken und gebastelt, das schaffst du heute also auch noch: Ausstechkekse sind ja schnell gebacken und während sie auskühlen, kannst du schon mal den Ast für die Aufhängung vorbereiten. Und dann geht es bei einer heißen Tasse Tee ans Basteln.

[Ich entschuldige mich für die schlechte Bildqualität – mein Handy kam mit der winterlichen Dunkelheit nicht so gut zurecht…]

adventskalender2-2018.jpg

Das wird benötigt:

  • 2 EL Ei-Ersatz plus 4 EL Wasser
  • 300 g GF-Mehl (z.B. Heller Mehlmix)
  • 1 TL Xanthan
  • 80 g weiche Margarine
  • 80 g brauner Zucker
  • 2 Pr. Salz

Außerdem:

  • Zuckerschrift
  • ein Ast
  • etwas Weihnachtsdeko
  • Garn

Adventskalender4 2018

So geht’s:

Den Ei-Ersatz mit Wasser anrühren. Dann alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten, evtl. für 15 min. in den Kühlschrank legen.

Den Teig relativ dick (4 – 5 mm) ausrollen und 24 Kekse ausstechen. Dann mit einer Nadel je ein kleines Loch pro Keks bohren. Dies muss so groß sein, dass das Garn gut durchgefädelt werden kann.

Die Kekse bei 180 Grad (Umluft) ca. 15 min. backen. Anschließend gut auskühlen lassen und mit Zuckerschrift Zahlen drauf schreiben.

Adventskalender5 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.