Rezepte

Kleine vegane Kuchen

In letzter Zeit backe ich häufiger vegan. Dies hat verschiedene Gründe:

  • Manchmal bin ich echt mies im Vorrat halten und dann fehlt schon wieder ein Ei oder die letzte Milch ist im Latte gelandet.
  • Ich möchte einen aktiven Beitrag zum Tier- und Umweltschutz leisten und versuche deshalb unseren Bedarf an tierischen Produkten so weit wie möglich zu senken.
  • Nicht nur wir sind eine Familie voller Allergien und Unverträglichkeiten (so ist es halt, kann man nix machen), ich bekomme auch immer wieder Anfragen nach Rezepten ohne Ei oder ohne Milchprodukte.

Es ist also kein wirklich neues Rezept, sondern eine vegane Abwandlung.

Und mal ehrlich, wer kann diesen niedlichen kleinen Kuchen widerstehen? Die sind auch ganz ohne Schnick und Schnack ein Hingucker. Wer keine kleine Kuchenförmchen hat, kann den Teig einfach in Muffinförmchen füllen.

Kleine Kuchen4

Für 12 Stück:

  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 4 EL Wasser
  • 200 g Pflanzenmargarine
  • 140 g Rohrohrzucker
  • 1 Pr. Salz
  • 60 g Apfelmus
  • 60 g weißes Reismehl
  • 60 g Vollkornreismehl
  • 60 g Kartoffelstärke
  • 40 g Buchweizenmehl
  • 7 g Backpulver
  • 3 g. gem. Flohsamenschalen (z.B. von FiberHUSK)
  • 150 ml Pflanzenmilch

Zusätzlich für die Schoko-Variante:

  • 200 g geschmolzene vegane Schokolade

Zusätzlich für die Marmor-Variante:

  • 20 g Kakaopulver
  • 50 ml Pflanzenmilch

Kleine Kuchen5

So geht’s:

Das Kichererbsenmehl im Wasser glatt anrühren und zur Seite stellen.

Die Margarine weich rühren, Zucker und Salz dazu geben und schaumig schlagen. Dann das angerührte Kichererbsenmehl und das Apfelmus unterrühren.

Alle trockenen Zutaten mischen und zusammen mit der Pflanzenmilch zugeben und zu einem glatten Teig rühren.

Für die Schoko-Variante die geschmolzene Schokolade unterrühren und dann den Teig auf kleine Kuchen- oder Muffinförmchen verteilen.

Für die Marmor-Variante die Hälfte des Teiges auf Förmchen verteilen. Die andere Hälfte mit Kakaopulver und Pflanzenmilch glatt rühren und auf den hellen Teig geben.

Die kleinen Kuchen bei 160 Grad (Umluft) etwa 25 Minuten backen, dann gut auskühlen lassen.

Kleine Kuchen3

2 Gedanken zu „Kleine vegane Kuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.