Rezepte

Kirsch-Carobtörtchen

Liebst du auch die Kombination von Frucht und Schokolade? Aber Schokolade verträgst du nicht so gut? Dann habe ich hier mit den Carobtörtchen die ultimative Lösung für dich gefunden.

Carobpulver wird aus der Frucht des Johannisbrotbaumes gewonnen. Es schmeckt karamellig-süßlich und insbesondere in gebackener Form ganz fein schokoladig. Dabei ist es leicht süßlich und so benötigt der Teig nicht mehr so viel Zucker oder anderes Süßungsmittel. Carobpulver enthält kein Koffein und kein Theobromin und wird so vielfach besser vertragen als Schokolade.

Ich liebe es übrigens, diese Törtchen frisch aus dem Ofen zu essen. Falls es dir auch so geht, dann sei bitte vorsichtig, denn die Kirschen speichern die Hitze – Verbrennungsgefahr!

Weiterlesen „Kirsch-Carobtörtchen“

Rezepte

Blaubeertörtchen

Wie wäre es mit kleinen, feinen Törtchen zum Nachmittagskaffee?

Dieses Mal habe ich mich für Blaubeeren entschieden, sie gehören eindeutig mit zu meinen Lieblingsbeeren, so wie Johannisbeeren oder Himbeeren oder Erdbeeren (ach, die heißen ja nur so als ob). Das Rezept funktioniert natürlich mit jeder Beerensorte oder auch mit anderem Lieblingsobst, nehmt einfach, was ihr da habt und am liebsten mögt.

An diesen Törtchen gefällt mir besonders die Farbe der Creme, die ausschließlich durch Beerenmus entsteht; hier ist keinerlei zusätzliche Lebensmittelfarbe notwendig. Schnell gemacht sind die kleinen Kuchen auch, lediglich Abkühlzeit muss eingeplant werden. Weiterlesen „Blaubeertörtchen“