Rezepte

Kirsch-Carobtörtchen

Liebst du auch die Kombination von Frucht und Schokolade? Aber Schokolade verträgst du nicht so gut? Dann habe ich hier mit den Carobtörtchen die ultimative Lösung für dich gefunden.

Carobpulver wird aus der Frucht des Johannisbrotbaumes gewonnen. Es schmeckt karamellig-süßlich und insbesondere in gebackener Form ganz fein schokoladig. Dabei ist es leicht süßlich und so benötigt der Teig nicht mehr so viel Zucker oder anderes Süßungsmittel. Carobpulver enthält kein Koffein und kein Theobromin und wird so vielfach besser vertragen als Schokolade.

Ich liebe es übrigens, diese Törtchen frisch aus dem Ofen zu essen. Falls es dir auch so geht, dann sei bitte vorsichtig, denn die Kirschen speichern die Hitze – Verbrennungsgefahr!

Weiterlesen „Kirsch-Carobtörtchen“

Rezepte

Carob-Muffins

Juhu! Es gibt ein weiteres Muffin-Rezept!

Das Rezept für diese schokoladigen Küchlein ohne Schokolade gibt es zwar schon seit einiger Zeit auf meinem Blog, aber heute habe ich sie für euch veganisiert. Das ist nicht nur für alle Allergiker sehr interessant, sondern auch für alle Leute, die weniger tierische Lebensmittel konsumieren möchten. Weiterlesen „Carob-Muffins“

Rezepte

Birnenmuffins

Birnen und Schokolade sind schon immer ein Dreamteam.

Was hier allerdings nach Schoko-Muffin aussieht, ist nur Schein. Dieser Teig enthält Carobpulver. Das lässt ihn so aussehen und schmecken wie mit Schokolade oder Kakao gebacken, ist aber nicht ganz so herb und daher für viele Menschen bekömmlicher.

Die Birnenstückchen werden teilweise erst nach dem Anbacken zugefügt, das verhindert ein „Herunterrutschen“ werden des Backvorgangs. Weiterlesen „Birnenmuffins“