Rezepte

Haselnuss-Kokos-Plätzchen

Fast schon ein bisschen weihnachtlich schmecken diese Kekse. Das dürfen sie aber auch, jetzt, wo die Tage schon merklich kürzer und kühler werden.

Ich überlege nicht nur, ob ich die Heizung anstellen soll oder ob es doch noch ohne geht. Nein, ich denke auch an warme Decken, dicke Jacken, Kerzen und Tee. Da muss jetzt auch das passende Gebäck her.

haselnuss-kokos-plc3a4tzchen5-e1568824296580.jpg

Diese Haselnuss-Kokos-Plätzchen sind richtig schön leicht und saftig, da isst man locker den ein oder anderen zusätzlichen Keks. Und mit einer schönen heißen Tasse Kaffee oder Tee kann man es sich so richtig gemütlich machen.

Haselnuss-Kokos-Plätzchen2Für etwa 20 Stück:

  • 1 EL Kichererbsenmehl
  • 50 g Haselnüsse
  • 50 g Kokosmehl (z.B. von Werz)
  • 50 g Pflanzenmargarine
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 g  gemahlene Flohsamenschalen
  • 4 bis 5 EL Apfelsaft
  • etwa 20 Haselnüsse

Haselnuss-Kokos-Plätzchen3

So geht’s:

Das Kichererbsenmehl mit 2 EL Wasser anrühren. Die Haselnüsse mahlen.

Alle Zutaten zu einem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. Diese etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Dann kleine Kugeln formen, jeweils eine Haselnuss vorsichtig oben hineindrücken. Die Kekse auf ein Backblech legen und bei 170 Grad (Umluft) etwa 10 Minuten backen.

Haselnuss-Kokos-Plätzchen4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.