Rezepte

Glutenfreies „Backen“ ohne Ei- Experimentieren letzter Teil: Cookie Dough Icecream

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Meine Kinder waren not really amused, dass die Ferien zu Ende gingen und sie tatsächlich wieder zurück in die Schule mussten. Da kam diese kleine Aufmunterung gerade recht.

Keine Frage: Eis ist das krasse Gegenteil von heiß – backen. Da jedoch bei der Eisherstellung oft Ei(-gelb) verwendet wird, bot sich mir hier ein Experiment an.

Cookie Dough ist wohl der Albtraum einer jeden Großmutter: „Kind, iß‘ nicht so viel vom Teig“, hab ich meine noch im Ohr, wenn wir Kinder am Kuchen- oder Waffelteig genascht haben, weil der doch viiiel besser schmeckte als die gebackenen Ergebnisse. 🙂 Und dieser Teig kommt nun absichtlich ins Eis hinein…? Ja klar, weil roher Teig nämlich wirklich lecker ist!!! 🙂 Damit er bekömmlicher ist, wird von vornherein auf die Zugabe von Ei verzichtet.

Weiterlesen „Glutenfreies „Backen“ ohne Ei- Experimentieren letzter Teil: Cookie Dough Icecream“

Rezepte

Es ist Kuchenbuffet-Zeit

Ich weiss ja nicht, wie es euch  so geht – aber ich empfinde die letzten Wochen vor den Schulferien oft als stressiger als die Adventszeit. Da ist hier noch eine Klassen- oder Schulfeier, da ein Abschiedsfest vom Kindergarten und on top das alljährliche Sommerfest. Elternsprechtage säumen sich nahtlos ein in die Reihe der regulären Termine, die sowieso anstehen. Und dann laufen en passant Vorbereitungen für Unternehmungen in den Schulferien, oder möchte die Familie gar verreisen? 🙂 Nichts desto trotz möchten alle kulinarisch versorgt sein. Ich habe je einen Beitrag für zwei Kuchenbuffets zu leisten. Aber dieses Mal wirklich muss es WIRKLICH schnell gehen. Weiterlesen „Es ist Kuchenbuffet-Zeit“

Rezepte

Rote-Grütze-Frischkäsetorte

Yippieh! Endlich Sonne! Mich hat das Sommer-Feeling gepackt und da muss eine passende Torte her!! Diese ist übrigens auch vegetarisch.

Für eine kleine Form (Ø ca. 23 cm):

130 g GF Kekse (ich hatte noch einen Rest im Schrank)

100 g Butter

300 g Frischkäse, natur

150 g Jogurt, natur

3 EL Zitronensaft

1 Pr. Salz

1,5 TL Johannisbrotkernmehl

400 g rote Grütze

Die Kekse (am besten in einem gut verschlossenen Frischhaltebeutel) mit einem Nudelholz sehr klein zerkrümeln. Hier kommt es uns endlich zu Gute, dass GF-Kekse ja eh so krümelig sind 🙂

Die Butter in einem Topf zerlassen, mit den Kekskrümeln gut vermischen. Auf einem Kuchenteller ein Backpapier auslegen, darauf einen Torten- oder Springformring stellen. Die Krümel feste in die Form und schön ordentlich bis an den Rand drücken. Erkalten lassen, damit es schön fest wird.

Frischkäse, Jogurt, Zitronensaft, Salz, 400 g rote Grütze gut verrühren, Johannisbrotkernmehl locker drüberstreuen und dann gut verrühren. Die Masse auf den Keksboden verteilen und glatt streichen. Dann für ca. 3 h ab damit in den Kühlschrank.

Bevor ihr in glückliche Gesichter schaut, noch mit der restlichen roten Grütze garnieren.

Rote-Grütze-Torte-Tisch