Rezepte

Pancakes mit Milchreis – vegan

Pancakes gehen immer – ob morgens süß oder abends herzhaft oder einfach zwischendurch so auf die Hand.

Dieses Mal war es aber noch besser: es gab mittags süße Pancakes mit Milchreis.

Meine Kinder waren begeistert: „So ein Mittagessen kann es ruhig öfters geben!“

Dieses Gericht ist ganz einfach, dennoch ist es am besten, die Zubereitung von Milchreis und Pancake-Teig parallel zu beginnen. Dabei immer darauf achten, dass die Milch nicht überkocht! Weiterlesen „Pancakes mit Milchreis – vegan“

Rezepte

Jumbo-Schokokekse

Wenn’s mal wieder so richtig schnell gehen soll, weil alle nach Süßem rufen, aber der Vorratsschrank nichts Spektakuläres zu bieten hat, dann ist dieses Rezept der Knüller.

Dieses Mal habe ich große Kekse gebacken, die liegen so gut in der Hand. 🙂 Weiterlesen „Jumbo-Schokokekse“

Rezepte

Buchweizen-Pancakes

Pancakes zum Frühstück? Hmm, yummy und lecker! Und zwar so lecker, dass wir sie auch Mittags essen wollen.

Wenn ihr euch jetzt fragt, ob herzhafte Pancakes denn überhaupt schmecken, dann kann ich euch versichern, dass sie super sind! Und zwar auch hmm, yummy und lecker!

Der Teig besteht größtenteils aus Buchweizenmehl, das ja sowieso leicht herb schmeckt, und als Topping gibt es eine herzhafte Brokkolicreme mit – ich liebe sie – Trockentomaten und – ach, ich liebe sie fast noch mehr – Pinienkernen.

Habt ihr auch Pancake-Favoriten? Sind eure süß oder herzhaft? Bin gespannt auf eure Rezepte.
Weiterlesen „Buchweizen-Pancakes“

Rezepte

Glutenfreies Backen ohne Ei – Experimentieren Teil 1: Pillekuchen

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Backen ohne Ei ist nicht unbedingt naheliegend. Glutenfreies Backen ohne Ei kann eine Herausforderung sein, da ein Ei den dringend benötigten, weil nicht vorhandenen, Kleber ersetzen kann.

Es gibt viele Gründe auf den Verzehr von Eiern zu verzichten, von denen jeder seine Berechtigung hat. Wenn man nicht unbedingt ein Omelett oder Spiegelei essen möchte, gibt es jedoch durchaus Alternativen. Eine davon ist Sojamehl.
Weiterlesen „Glutenfreies Backen ohne Ei – Experimentieren Teil 1: Pillekuchen“

Rezepte

Parmesan-Pfannkuchen

„Oh Schreck, oh Graus!“, dachte ich heute Abend, als wir von einem Familienausflug nach Hause fuhren und mir schon im Auto dämmerte, dass ich nichts für’s Abendessen vorbereitet hatte.

  • Kein Brot mehr da!
  • Keine Reste vom Mittagessen!
  • Keine Lust auf Müsli!
  • Pizza holen? Hallo? Bislang habe ich noch von keinem Pizza-Lieferservice gehört, der glutenfreie Pizza anbietet. Hey! Marktlücke! Wer auch immer das liest, wir sind garantierte und regelmäßige Kunden 🙂

Was war die Lösung? Schnelle Pfannkuchen. Geht immer, schmeckt immer! Und die Beilagen waren auch schnell – wie gesagt, heute kein Slow Food!

Weiterlesen „Parmesan-Pfannkuchen“

Rezepte

Crêpe Galette

Wir lieben die herzhafte bretonische Variante der Crêpes. Und das beste: sie schmecken auch einfach zwischendurch als Snack. Mit ausreichend Flüssigkeit und ein bisschen Zeit gelingt der Teig ganz einfach. Weiterlesen „Crêpe Galette“

Rezepte

Yorkshire-Pudding

Der Teig für Yorkshire-Pudding braucht eigentlich viel Gluten, damit er schön elastisch wird und besser aufgeht. Also eine echte Herausforderung für die GF-Küche. Mit Xanthan (bessere Elastizität) und Mineralwasser (höhere Lockerheit) erzielt man eine gute Annäherung. Und es ist wirklich nicht schwierig 🙂

Reicht für ca. 12 Stück.

125g Vollkornreismehl

1/2 TL Salz

1/2 TL Xanthan

2 Eier

150 ml Milch

150 ml Mineralwasser

nach Geschmack: Pfeffer und Kräuter

Alle trockenen Zutaten vermischen. Die Eier mit Milch und Mineralwasser verquirlen. Nach und nach zu dem Mehlgemisch gießen, bis ein glatter Teig entsteht. Diesen ca. 1/2 Stunde ruhen lassen, dann noch mal gut durchrühren.

In die Vertiefungen eines Muffin-Blechs je 1/2 TL Öl geben, die Form in den vorgeheizten Backofen stellen (220 Grad, Ober-/Unterhitze) und das Öl heiß werden lassen. VORSICHT! NICHT ZU LANGE IM OFEN LASSEN! Wenn es knackt, ist das Öl heiß genug. Dann das Blech vorsichtig herausholen und den Teig aufteilen, für ca. 20 min backen.

Schmeckt gut zu Suppe oder kräftig-würzigen Gerichten.

Rezepte

Süsse Pfannküchlein

Heute abend gab es etwas Süsses! Die Küchlein kommen zwar nicht aus dem Backofen, gebacken sind sie dennoch 🙂

250 g GF Mehl (davon ca. die Hälfte Buchweizenmehl)

1 Ei

200 g Schmand

1 Pr. Salz

1 EL Zimt & Zucker

250 ml Mineralwasser

Alle Zutaten zu einem Teig verrühren, löffelweise in einer Pfanne in Margarine schön goldgelb ausbacken. Schmeckt gut mit einem süssen Dipp aus Schmand oder Quark und Obst. Ergibt ca. 15 Stück.