glutenfreier Kuchen
Rezepte

Apfelkuchen mit weißer Schokolade

So entstehen Stars. Oftmals sind es abgewandelte Klassiker und gar nicht mal exotische Früchte oder extravagante Zutaten, die aus einem Kuchen einen neuen Liebling machen.

Das trifft auch auf diesen Apfelkuchen zu. Im Teig sind geraspelte Äpfel und geschmolzene weisse Schokolade. Beide zusammen sorgen dafür, dass der Kuchen herrlich saftig ist und dies auch einige Tage bleibt (wenn dann noch was übrig ist).

Als Krönung für die echten Fans von weißer Schoki gibt es die dann auch noch als Guss obendrauf. Weiterlesen „Apfelkuchen mit weißer Schokolade“

Rezepte

Bagels

Wer liebt sie nicht? Bagels schmecken irgendwie nach allem – ein bisschen salzig, ein bisschen süßlich, innen weich und durch die Sesamsamen auch ein bisschen knackig. Und aufgrund ihrer Kringelform sind sie doch viel spannender zu essen, als gewöhnliche Brötchen.

Nach einigem Hin- und Herprobieren sind mir nun Bagels ohne fertige Mehlmischung und ohne Maismehl gelungen. Das Rezept funktioniert auch ganz einfach vegan. Und womit ihr dann letztendlich eure Bagels belegt, das bestimmt allein euer Geschmack und eure Fantasie. Weiterlesen „Bagels“

Rezepte

Rote Bete Waffeln

[Werbung, da Blogger-Verlinkung 🙂 ]
Mit Rote Bete lässt sich nicht nur lecker und gesund kochen und backen, sondern auch noch wunderbar färben.

Ganz passend zum heutigen Tag gibt es bei uns deshalb Rosa-Herzchen-Waffeln. Diese sind nur ganz leicht süß und passen deshalb hervorragend zu herzhaften Gerichten.

Meine Waffeln ähneln sehr dem Rezept von Vanessa vom Blog Die Kleinschmeckerin. Auf der Suche nach Inspiration stolperte ich über ihr Rezept, was mir sofort zusagte, weil ihre Waffel-Grundzutaten genau meinem langjährigen Waffelrezept entsprechen. 🙂 🙂 Vielen Dank für die leckere Idee und die rosa Umsetzung! Weiterlesen „Rote Bete Waffeln“

Rezepte

Birnenmuffins

Birnen und Schokolade sind schon immer ein Dreamteam.

Was hier allerdings nach Schoko-Muffin aussieht, ist nur Schein. Dieser Teig enthält Carobpulver. Das lässt ihn so aussehen und schmecken wie mit Schokolade oder Kakao gebacken, ist aber nicht ganz so herb und daher für viele Menschen bekömmlicher.

Die Birnenstückchen werden teilweise erst nach dem Anbacken zugefügt, das verhindert ein „Herunterrutschen“ werden des Backvorgangs. Weiterlesen „Birnenmuffins“

Rezepte

Amaranthpuffer

Suchst du manchmal nach einer Inspiration für ein einfaches warmes Essen, weil du absolut nicht weißt, was du mit deinen Vorräten anfangen sollst?

So ging es mir neulich, als ich „Nur noch Reste von allem“ vorfand. Vielleicht gefällt dir meine Idee der Amaranthpuffer, zu denen alles Herzhafte schmeckt, was Kühl- und Vorratsschrank so zu bieten haben. Weiterlesen „Amaranthpuffer“

Rezepte

Leinsamenbrot, ohne Hefe

Diese Woche gibt es ein leckeres Leinsamenbrot. Wie ihr ja wisst, liebe ich Brote mit Biss; diesmal sind es die kleinen, auch als Heilmittel bekannten Samen.

Leinsamen enthalten Quell- und Schleimstoffe, welche beide die Verdauung fördern sollen. Eine höhere Wirkung wird durch geschrotete Samen erzielt, die ich hier jedoch nicht verwerte. Stattdessen habe ich, um die Textur des Teiges und die allgemeine Bekömmlichkeit zu verbessern, einen Teil der Leinsamen über Nacht eingeweicht. Weiterlesen „Leinsamenbrot, ohne Hefe“

Rezepte

Maulwurfkuchen

Heute gibt es wieder einen Kuchenklassiker.

Maulwurfkuchen ist so einfach selber zu backen, da ist es gar nicht schlimm, dass es die glutenfreie Variante nicht als Backmischung gibt. Das bekommen wir durchaus auch alleine hin.

Ich habe für meine Füllung eine sahnefreie Variante gewählt. Stattdessen gibt es Frischkäse mit Schmand und diese Creme schmeckt so herrlich frisch, da ess‘ ich locker noch ein zweites Stück. Weiterlesen „Maulwurfkuchen“

Rezepte

Einfaches deftiges Mischbrot

Ich esse abends ja sehr gerne Brot. Ob es nun belegte Brote sind, oder die Scheiben als Beilage zu Suppe oder Salat gereicht werden, ist egal. Ich mag halt gerne Stullen.

Mein Brot der Woche ist daher ein kräftig-deftiges Mischbrot. Das passt wirklich in beide Kategorien: als Butterbrot oder als Side-order.

Zum Backen habe ich dieses Mal keine Mehlmischung genommen, sondern ganz bewusst einzelne Mehle gemischt, sodass das Nachbacken einfacher fällt. Weiterlesen „Einfaches deftiges Mischbrot“

Rezepte

Aprikosen-Kugeln

Superfood einfach und schnell selber machen!

„Was Datteln können, geht auch mit Aprikosen.“, überlegte ich mir beim Anblick einer angebrochenen Packung Trockenfrüchte, die seit einiger Zeit ihr Dasein in meinem Vorratsschrank fristete.

Und es funktioniert tatsächlich: die getrockneten Früchte werden einige Stunden in wenig warmen Wasser eingeweicht, bis sie aufgequollen sind. Dann lassen sie sich ganz einfach zu einem Mus pürieren, dass weiterverarbeitet wird.

Dazu habe ich ein paar Sachen gegeben, die (spätestens seitdem wir uns glutenfrei ernähren) sowieso immer vorrätig sind. Hier kann herrlich experimentiert werden: nimm einfach die Dinge, die du am liebsten magst. 🙂 Weiterlesen „Aprikosen-Kugeln“