Rezepte

Rosa Marmorkuchen

Darf ich vorstellen: Marmorkuchen im neuen Gewand.

Kleider machen nicht nur Leute, sondern auch Kuchen. Diese Variante des einzig wahren Kuchenklassikers wird nicht nur von kleinen Romantikern und Einhorn-Fans geliebt. Es ist doch einfach so, dass ROSA als Farbe uns alle berührt, oder wie seht ihr das?

Geschmacklich braucht der Rosa Marmorkuchen den Vergleich zum Original übrigens nicht scheuen, denn obwohl er
1) seine Farbe durch Rote Bete und rosa Schokolade und
2) absolutely vegan ist,
schmeckt er wie sein schwarz-gelber Kumpel.

Ich bin wirklich gespannt, was ihr dazu sagt. Wäre das was für eure nächste Kaffeetafel?

Weiterlesen „Rosa Marmorkuchen“

Rezepte

Blaubeertörtchen

Wie wäre es mit kleinen, feinen Törtchen zum Nachmittagskaffee?

Dieses Mal habe ich mich für Blaubeeren entschieden, sie gehören eindeutig mit zu meinen Lieblingsbeeren, so wie Johannisbeeren oder Himbeeren oder Erdbeeren (ach, die heißen ja nur so als ob). Das Rezept funktioniert natürlich mit jeder Beerensorte oder auch mit anderem Lieblingsobst, nehmt einfach, was ihr da habt und am liebsten mögt.

An diesen Törtchen gefällt mir besonders die Farbe der Creme, die ausschließlich durch Beerenmus entsteht; hier ist keinerlei zusätzliche Lebensmittelfarbe notwendig. Schnell gemacht sind die kleinen Kuchen auch, lediglich Abkühlzeit muss eingeplant werden. Weiterlesen „Blaubeertörtchen“

Rezepte

Johannisbeer-Muffins

Ich bin so glücklich über meinen Johannisbeerstrauch. Dieses Jahr trägt er unglaublich viele Früchte, sodass wir die kleinen Perlen-Beerchen nicht alle roh, sondern auch im Kuchen verbacken gerne essen.

Der an sich neutrale Teig wird durch eine geschmackliche Vielfalt aufgepeppt, die jedem Feinschmecker das Herz höher schlagen lässt: die feine Säure der Johannisbeeren harmoniert perfekt mit den süßen Schokodrops und den knackigen Mandeln.

Ich habe meine Muffins in der veganen Variante gebacken. Für alle, die das nicht möchten oder nicht auf weitere Unverträglichkeiten achten müssen, habe ich Alternativen angegeben.

Weiterlesen „Johannisbeer-Muffins“

Rezepte

Johannisbeer-Baiserkuchen

Mein erster veganer Baiserkuchen! Ich bin ziemlich begeistert, denn der schmeckt so richtig gut.

Habt ihr schon mal veganes Baiser gemacht? Dank Aquafaba (dem dickflüssigen Kochwasser oder auch dem Konserven-Abtropfwasser von Hülsenfrüchten) ist es super easy, eine pflanzliche Alternative zu Eischnee herzustellen. Also, alle Veganer und Hühnereiweiss-Allergiker aufgepasst: hier kommt die Erleuchtung!

Die Kombi aus Baiser und Johannisbeeren ist nicht grundlos ein beliebter Klassiker aus der Küche, denn die klebrige Süße des Einen passt hervorragend zu der Säure des Anderen. Die Basis meiner Variante bildet ein einfacher Rührteig, als i-Tüpfelchen enthält der Kuchen zusätzlich Aprikosen. Weiterlesen „Johannisbeer-Baiserkuchen“

Rezepte

Pastizio

[Unbezahlte Werbung/Produktvorstellung]
Vor langer Zeit bekam ich von einer Freundin ein wunderbares Pastizio-Rezept.

Dieses habe ich auf unsere geänderten Bedürfnisse umgeschrieben: jetzt ist es glutenfrei und vegetarisch.

Im Originalrezept wird die Pastizio mit einer ordentlichen Schicht Grieß-Bechamel überbacken. Diese habe ich durch eine glutenfreie Polenta ersetzt. Und da ich nur wenig Käse verwendet habe, ist mit meinem Rezept sogar eine vegane Alternative super einfach umzusetzen.

Für die übliche Hackfleisch-Basis fand ich einen wunderbaren Ersatz: die glutenfreie Mischung für Tomaten-Burger von Bauckhof. Diese habe ich mit wenigen zusätzlichen Zutaten, die in jeder Küche zu finden sind, aufgepimpt.

Leider habe ich noch keine glutenfreien Makkaroni entdeckt, deshalb musste ich zu guter Letzt für die dritte Schicht die üblicherweise verwendeten Makkaroni durch Penne austauschen. Das finde ich persönlich sehr schade, denn Penne lassen sich nicht parallel anordnen und das typische Bild der angeschnittenen Pastizio fehlt bei meiner Version. Weiterlesen „Pastizio“

Rezepte

Choco Cookies

Was ist das Beste an Choco Cookies? Das schokoladige? Oder das soft-chewige? Oder die Größe? Oder das knabberige?

Ich kann mich gar nicht entscheiden. Aber das muss ich ja zum Glück auch nicht. Ich denke ohnehin, dass die Choco Cookies nur deshalb so lecker sind, weil sie eben alle diese Eigenschaften vereinen.

Entgegen der oft verwendeten Cashew-Kerne habe ich gehackte Mandeln unter den Teig gemixt. Das schmeckt – wie ich finde – auch extrem lecker. Weiterlesen „Choco Cookies“

leckerer glutenfreier kichererbsensalat
Rezepte

Kichererbsensalat à la Kimberley

[Werbung, da Blogger-Verlinkung.]
This blogpost is dedicated to Kimberley, my dear Insta friend from Camano Island, Washington State. She blogs at The Rocks and Dirt Bakery and gives us insights to lots of gluten-, grain-, dairy-, and refined-sugar-free recipes.

I really love the inspiring way of preparing easy going but nevertheless phantastic meals. And smoothies. And salads. Like this one with lots of dried chickpeas. You are so right, dear Kimberley: you may not compare them to the canned ones. 😀 Weiterlesen „Kichererbsensalat à la Kimberley“

Rezepte

Muffinbrötchen

Was tun, wenn es schnell und einfach gehen muss? In einem früheren Leben wäre ich schnell zur Bäckerei gelaufen und hätte uns einfach ein paar Brötchen für’s Abendessen gekauft… Manchmal fällt es auch mir schwer, regelmäßig zu backen.

Falls ihr meinem Backofen-Leben auf Instagram oder Facebook folgt, habt ihr gesehen, dass mich mein geliebter Handmixer verlassen hat und ich auf der Suche nach einem Ersatz bin.

🙂
An dieser Stelle bedanke ich mich
für eure vielen hilfreichen Tipps und Empfehlungen!
🙂 Weiterlesen „Muffinbrötchen“

Rezepte

Rote-Bete-Muffins

Mögt ihr auch so gerne Schokolade? Möchtet ihr gesunde Vitamine schlemmen? Und Brownies sind eure absoluten Highlights?

Falls ihr auf diese Fragen mindestens einmal mit „Ja!“ geantwortet habt, seid ihr mit meinen heutigen Muffins extem gut beraten. Die sind so chewy-schokoladig wie Brownies und enthalten mit Roter Bete und Apfel viele gute Vitamine, die gar nicht stören. 😀 Weiterlesen „Rote-Bete-Muffins“

Rezepte

Bananen-Nuss-Kekse

Wie sieht es aus? Mögt ihr Bananen? Ich esse die Frucht selber ja eher selten, aber ich schätze ihre feine Süße. Damit lassen sich so herrliche leckere Schlemmereien wie Kekse oder Desserts zubereiten.

Die Plätzchen, die ich euch hier vorstelle, gehören nach wie vor zu unseren Lieblingen. Tatsächlich ist das Rezept eines meiner ersten hier auf dem Blog gewesen. Nun habe ich es endlich veganisiert. Denkbar einfach bleibt es. Weiterlesen „Bananen-Nuss-Kekse“