Rezepte

Schoko-Granatapfel-Muffins

Granatapfel-Liebe!

Neulich habe ich tatsächlich zum ersten Mal in meinem Leben einen Granatapfel gegessen. Dieser kam per Biokiste zu uns und ich musste erstmal im Internet recherchieren, wie ich diese Frucht öffne und verarbeite. Dieser erste Granatapfel landete zur Hälfte im Smoothie und zur anderen Hälfte im Salat. Beides schmeckte grossartig!

Nun kam wieder ein Granatapfel zu uns, über den ich mich riesig freute. Die süß-saftigen Kerne mit ihrem ganz leicht-bitteren Geschmack sollten doch einfach perfekt in Schoko-Muffins schmecken, oder? Und genau so ist es.

Probiert es gerne selber aus. Dieses Rezept ist so einfach wie die Muffins genial schmecken. Weiterlesen „Schoko-Granatapfel-Muffins“

Rezepte

Carob-Muffins

Juhu! Es gibt ein weiteres Muffin-Rezept!

Das Rezept für diese schokoladigen Küchlein ohne Schokolade gibt es zwar schon seit einiger Zeit auf meinem Blog, aber heute habe ich sie für euch veganisiert. Das ist nicht nur für alle Allergiker sehr interessant, sondern auch für alle Leute, die weniger tierische Lebensmittel konsumieren möchten. Weiterlesen „Carob-Muffins“

Rezepte

Rote-Bete-Muffins

Mögt ihr auch so gerne Schokolade? Möchtet ihr gesunde Vitamine schlemmen? Und Brownies sind eure absoluten Highlights?

Falls ihr auf diese Fragen mindestens einmal mit „Ja!“ geantwortet habt, seid ihr mit meinen heutigen Muffins extem gut beraten. Die sind so chewy-schokoladig wie Brownies und enthalten mit Roter Bete und Apfel viele gute Vitamine, die gar nicht stören. 😀 Weiterlesen „Rote-Bete-Muffins“

Rezepte

Toffifee-Muffins

[Werbung, da Blogger- 🙂 -Verlinkung und Werbung, da Markennennung. Ich habe die Süßis selber gekauft.]
Als ich sie sah, hab ich mich gleich in diese Teile verliebt, entdeckt hab ich sie bei Marc vom Blog Bake to the roots. Er nennt sie Brownies und das trifft auf sein Rezept auch absolut zu.

Ihr kennt mich ja inzwischen lang genug, alles Gebackene, was ich sehe und das meinen Backnerv trifft, muss ich glutenfrei abwandeln.

„Das fällt mir hier leicht“, dachte ich leichtsinnig, denn Toffifee ist ja sowieso ohne Gluten, wofür ich extrem dankbar bin! (Trotzdem bei jedem Einkauf immer wieder die Zutatenliste im Auge behalten!!!).

Tja, … es hätte klappen können. Gerne hätte ich euch glutenfreie Toffifee-Brownies präsentiert, aber leider klebte mein Teig so sehr am Mini-Muffin-Blech fest, dass wir sie rauslöffeln mussten. 😀 😀 Das war zwar lecker und hat auch viel Spaß gemacht – sah aber nicht so wirklich präsentabel aus. Also, Marc, sei beruhigt, dein Rezept schmeckt köstlich!!!

Aber bei mir musste dann doch der herkömmliche Muffinteig ran und der kam in Pappförmchen. Ehrlich gesagt hatte ich es nämlich eilig, denn dies war mein Beitrag zum Kuchenbuffet beim Schulfest. Da waren sie auch ratzfatz aufgefuttert.  Weiterlesen „Toffifee-Muffins“

Rezepte

Vegane Schokomuffins

Es ist heiß und wir haben Lust auf Kuchen. Aber ich möchte jetzt nicht so gerne lange in der Küche stehen.

Deshalb gibt es diese super schnellen schokoladigen Muffins. Kein Schnickschnack und kein großes Bohei, dafür einfach nur gut und perfekt, um sie zu einem Picknick mitzunehmen.
Weiterlesen „Vegane Schokomuffins“

Rezepte

Schokomaffeln ohne Schokolade

Eigentlich, ja eigentlich….

Eigentlich wollte ich zum Sonntagskaffee Waffeln backen, aber dann hatte mein Waffeleisen leider andere Pläne – nämlich gar keine mehr… 😦

Sehr, sehr traurig war ich, denn bis dahin haben wir uns immer exzellent verstanden und außerdem hatte ich den Waffelteig schon fertig. Also musste ich kurzerhand umdisponieren und hab den Teig in Muffinförmchen gefüllt.

Und ich kann euch sagen: diese Muffins schmecken wie Waffeln! 🙂

Ach ja, und jetzt noch zum Namen: ich hatte mir aus Neugierde Carobpulver gekauft. Dieses wird aus der Frucht des Johannisbrotbaumes gewonnen. Es schmeckt leicht süß und karamellig und erinnert damit geschmacklich sehr an Kakao und Schokolade, aber ohne den leicht bitteren Beigeschmack.  Weiterlesen „Schokomaffeln ohne Schokolade“